DGUV Vorschrift 40 - Taucherarbeiten (bisher: BGV C23)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
DGUV Vorschrift 40 - Taucherarbeiten
DGUV Vorschrift 40 - Taucherarbeiten (bisher: BGV C23)
Titel: Taucherarbeiten (bisher: BGV C23)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 40
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Taucherarbeiten
(bisher: BGV C23)

(bisher VBG 39)

Stand der Vorschrift: vom 1. Oktober 1979

in der Fassung vom 1. Januar 2001

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
I. 
Allgemeines 
  
Geltungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
  
II. 
Bau und Ausrüstung 
  
Tauchgeräte3
Luftversorgungsanlage4
Taucher-Druckkammern5
Elektrische Einrichtungen für Taucherarbeiten6
Leinen7
  
III. 
Betrieb 
  
A. 
Gemeinsame Bestimmungen 
  
Leitung und Aufsicht8
Tauchergruppe9
Anforderungen an den Taucher10
Anforderungen an den Taucherlehrbetrieb11
Anforderungen an den Signalmann12
Anforderungen an den Taucherhelfer13
Bereitstellung der Ausrüstung14
Sicherung des Tauchereinsatzes15
Schriftliche Aufzeichnungen16
Arbeitsplatz der Tauchergruppe17
Verständigung18
Vorbereitung des Tauchganges19
Betrieb der Luftversorgungsanlage20
Abstieg des Tauchers21
Tauchgang22
Arbeiten mit besonderen Erschwernissen23
Abbruch des Tauchganges24
Austauchen, Dekompression25
Not-Dekompression26
Maßnahmen nach dem Tauchgang27
  
B. 
Zusätzliche Bestimmungen für Helmtauchgeräte 
  
Sicherung am Arbeitsplatz unter Wasser28
  
C. 
Zusätzliche Bestimmungen für Leichttauchgeräte 
  
Ausrüstung von Leichttauchern29
Einsatzbedingungen30
  
IV. 
Prüfung der Ausrüstung 
  
 31
  
V. 
Verhalten bei Taucherunfällen 
  
Verhalten bei Taucherunfällen32
  
VI. 
Ordnungswidrigkeiten 
  
Ordnungswidrigkeiten33
  
VII. 
Inkrafttreten 
  
Inkrafttreten34
  
Anlagen 
  
Erläuterungen zur AustauchtabelleAnlage 1
Berechnung der Reserveluftmenge gemäß § 4 Abs. 2Anlage 2
Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten des Signalmannes nach § 12 Nr. 2Anlage 3