DGUV Vorschrift 35 - Hochöfen und Direktreduktionsschachtöfen (bisher: BGV C20)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
§ 33, Transport feuerflüssiger Massen in Pfannen
§ 33
Hochöfen und Direktreduktionsschachtöfen (bisher: BGV C20)

III. – Betrieb

Titel: Hochöfen und Direktreduktionsschachtöfen (bisher: BGV C20)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 35
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

§ 33 – Transport feuerflüssiger Massen in Pfannen

(1) Der Unternehmer hat zur Vermeidung eines Überschwappens feuerflüssiger Massen beim Transport ein Freibord für Roheisen- und Schlackenpfannen festzulegen.

(2) Versicherte dürfen Roheisen- und Schlackenpfannen für den Transport nur bis zum nach Absatz 1 festgelegtem Freibord mit feuerflüssigen Massen füllen.

(3) Ist das nach Absatz 1 festgelegte Freibord nicht eingehalten worden, hat der Versicherte den Unternehmer hiervon zu unterrichten.

(4) Der Unternehmer hat für einen sicheren Transport der überfüllten Pfanne zu sorgen.

(5) Auf Wagen mit gefüllten Pfannen dürfen Versicherte nur in feuersicheren Ständen mitfahren.