DGUV Vorschrift 33 - Stahlwerke (bisher: BGV C17)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
§ 39, Arbeiten in gasgefährdeten Bereichen
§ 39
Stahlwerke (bisher: BGV C17)

IV. – Betrieb

Titel: Stahlwerke (bisher: BGV C17)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 33
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

§ 39 – Arbeiten in gasgefährdeten Bereichen

(1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass in Bereichen in denen Gase in gesundheitsgefährlicher Konzentration entstehen oder sich ansammeln können, Versicherte nicht allein arbeiten. Die Versicherten müssen in ständiger Sicht- oder Rufverbindung stehen.

(2) Der Unternehmer hat für Arbeiten in gasgefährdeten Bereichen geeignete Gaswarngeräte zur Verfügung zu stellen.

(3) Die Versicherten haben die ihnen zur Verfügung gestellten Gaswarngeräte bestimmungsgemäß zu benutzen.

(4) Absatz 1 gilt nicht für Wartungs- und Inspektionsgänge, wenn Gaswarngeräte mitgeführt und Atemschutzgeräte beim Erreichen der Grenzwerte angelegt werden.