DGUV Vorschrift 30 DA - Durchführungsanweisungen zur BG-Vorschrift Wärmekraftwer...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 27 , Zu § 21 Abs. 1:
Abschnitt 27
Durchführungsanweisungen zur BG-Vorschrift Wärmekraftwerke und Heizwerke (bisher: BGV C14 DA)
Titel: Durchführungsanweisungen zur BG-Vorschrift Wärmekraftwerke und Heizwerke (bisher: BGV C14 DA)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 30 DA
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 27 – Zu § 21 Abs. 1:

Die Betriebsanweisungen sollen unter anderem Festlegungen enthalten über

  • das schriftliche Freigabeverfahren,

  • allgemeine Erste-Hilfe-Maßnahmen,

  • spezielle Erste-Hilfe-Maßnahmen in der Wasseraufbereitung,

  • sicheren Umgang mit gefährlichen Stoffen.

Zu den gefährlichen Stoffen zählen:

  • Säuren

    • Salzsäure, konzentriert,

    • Schwefelsäure, Konzentration über 20 %,

    • Eisen-(III)chlorid,

  • Laugen

    • Ammoniak,

    • Calciumoxid,

    • Dinatriumphosphat,

    • Natriumhydroxid,

    • Trinatriumphosphat,

  • kanzerogene Stoffe

    • Hydrazinhydrat,

  • andere Stoffe

    • Chlor.

Siehe auch Gefahrstoffverordnung.

Der Betrieb sollte Merkblätter oder Aushänge über die Art der verwendeten gefährlichen Arbeitsstoffe am Ort des Umganges bereithalten, damit auch der behandelnde Arzt über die Art des gefährlichen Stoffes, der zur Körperschädigung geführt hat, informiert werden kann.

Siehe auch BG-Vorschrift "Erste Hilfe" (BGV A5, bisherige VBG 109) und stoffspezifische Merkblätter der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie.