DGUV Vorschrift 29 DA - Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 15 , Zu § 6:
Abschnitt 15
Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Steinbrüche, Gräbereien und Halden (bisher: BGV C11 DA)
Titel: Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Steinbrüche, Gräbereien und Halden (bisher: BGV C11 DA)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 29 DA
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 15 – Zu § 6:

Neben der Meldepflicht bezüglich gefährlicher Vorkommnisse besteht weiterhin die Verpflichtung des Unternehmers gemäß § 193 Siebtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII), tödliche und schwere Arbeitsunfälle anzuzeigen.

Gefährliche Vorkommnisse sind z.B.

  • Wandausbrüche,

  • Böschungsrutschungen,

  • Absturz von Fahrzeugen oder Erdbaumaschinen,

  • unplanmäßige (unzeitige) Detonation,

  • Versager bei Sprengarbeiten,

  • Steinflug.

Zuständige Stellen sind z.B.

  • der Unfallversicherungsträger,

  • Amt für Arbeitsschutz/die Gewerbeaufsicht,

  • die Bergaufsicht.