DGUV Vorschrift 27 - Luftfahrt (bisher: BGV C10)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
§ 68, Anlassen von Triebwerken
§ 68
Luftfahrt (bisher: BGV C10)

IV. – Betrieb

Titel: Luftfahrt (bisher: BGV C10)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 27
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

§ 68 – Anlassen von Triebwerken

(1) Vor dem Anlassen der Triebwerke haben Versicherte sicherzustellen, daß

  • der Gefahrbereich um das Luftfahrzeug frei von Versicherten und Gegenständen ist,

  • einsatzbereite Feuerlöscher in der Nähe des Luftfahrzeuges bereitgestellt sind, außer bei Luftfahrzeugen mit bordeigenen Triebwerks-Löschanlagen und bei Außenlandungen,

  • das Luftfahrzeug gegen unbeabsichtigtes Wegrollen oder Abheben gesichert ist,

  • Türen, Tore, Luken und Klappen des Luftfahrzeuges - soweit erforderlich - geschlossen und verriegelt sind,

  • erforderliche Arbeiten an oder in der Nähe des laufenden Triebwerkes gefahrlos durchgeführt werden können,

  • durch geeignete Maßnahmen das Ansaugen von Versicherten und Gegenständen verhindert wird,

  • eine Gefährdung von Versicherten durch Lärm oder Abgase vermieden wird

    und

  • die Zusammenstoß-Warnlicht-Anlage eingeschaltet ist.

(2) Versicherte dürfen Triebwerke an der Luftschraube von Hand nicht anwerfen.