DGUV Information 201-052 - Rohrleitungsbauarbeiten (DGUV Information 201-052)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2, Hinweise zur Gefährdungsbeurteilung
Anhang 2
Rohrleitungsbauarbeiten (DGUV Information 201-052)

Anhangteil

Titel: Rohrleitungsbauarbeiten (DGUV Information 201-052)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Information 201-052
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 2 – Hinweise zur Gefährdungsbeurteilung

Verlegen von Rohrleitungen

string Gefährdungen durch unkontrolliert bewegte Teile
string Wie werden Gefährdungen beim Lagern und Stapeln von Bauteilen vermieden? Maßnahmen
Rohre gegen Auseinanderrollen sichern
(siehe Abschnitt 3.2.3)Maximale Stapelhöhe beachten
Rohrstapel möglichst eben lagern
...
string Wie werden Gefährdungen durchhängende Lasten vermieden? Maßnahmen
Auswahl geeigneter Hebezeuge
Auswahl geeigneter Lastaufnahmeeinrichtungen
(siehe Abschnitt 3.2.2)
Lasten nicht über Personen hinwegführen
Aufenthalt im Gefahrbereich vermeiden
Einweiser/Einweiserin einsetzen, wenn Sicht des/der Hebezeug-führers/-führerin eingeschränkt
formschlüssige Lastaufnahmemittel verwenden
...
string Wie werden Gefährdungen beim Führen von Lasten vermieden? Maßnahmen
Mitgänger im Sichtbereich des Maschinenführers oder Maschinenführerin und außerhalb der Fahrspur
(siehe Abschnitt 3.2.2.6)
Geeignete Hilfsmittel zum Führen von Lasten verwenden
...
string Wie werden Gefährdungen beim Einbringen von Rohren in Gräben vermieden? Maßnahmen
Bei verbauten Gräben Ablassfeld vorsehen
(siehe Abschnitt 3.2.5)Hilfsmittel für Längstransport der Rohre im Graben
Umsteifungen unter Beachtung der statischen Verhältnisse festlegen
string Gefährdungen beim Verbinden, Trennen, Bearbeiten, Umhüllen von Rohren
string Wie werden Gefährdungen/Belastungen beim Herstellen von Muffenverbindungen vermieden? Maßnahmen
Bei der Verwendung von Ziehgeräten kein Aufenthalt im Gefahrbereich der Zugseile
(siehe Abschnitt 3.2.4)
Beim Zusammenschieben von Rohren darf sich nach der Fixierung des lastverteilenden Elementes kein Beschäftigter oder keine Beschäftigte mehr im Gefahrbereich aufhalten.
Bei erhöhter Quetschgefahr - Unterweisung der Versicherten, ständige Anwesenheit des oder der Aufsichtführenden
...
string Wie werden Gefährdungen/ Belastungen beim Herstellen von Schweißverbindungen vermieden? Maßnahmen
Geprüfte Schweißer bzw. Schweißerinnen einsetzen
Beim Lichtbogenschweißen schadstoffarme Schweißelektroden verwenden und Schweißrauche absaugen
Persönliche Schutzausrüstungen benutzen
...
string Wie werden Gefährdungen/Belastungen beim Trennen und Bearbeiten von Rohren/Schachtbauteilen vermieden? Maßnahmen
Nassschneiden, z. B. bei Beton, Steinzeug
Staub und Schweißrauche absaugen
(siehe Abschnitt 3.4.3)Geeignete persönliche Schutzausrüstungen, z. B. Schutzbrille, Atemschutz, Gehörschutz benutzen
Bei asbesthaltigen Werkstoffen TRGS 519 sowie DGUV Information 201-012 beachten
...
string Gefährdungen durch erdverlegte Leitungen
string Wie werden Gefährdungen durch erdverlegte Leitungen vermieden? Maßnahmen
Bei unvermutetem Antreffen Arbeiten sofort unterbrechen
(siehe Abschnitt 4.6)Stelle markieren und sichern
Abstimmung mit dem Betreiber
Freigelegte Leitungen und Kabel sichern
...
string Gefährdungen durch Abrutschen von Massen
string Wie werden Gefährdungen durch abrutschende Massen vermieden? Maßnahmen
Wände von Baugruben und Gräben böschen oder verbauen (DIN 4124)
(siehe Abschnitte 4.1 bis 4.3)...
string Gefährdungen/Belastungen durch Arbeitsbedingungen/Arbeitsumgebung
string Wie werden Gefährdungen/ Belastungen durch körperliche Zwangshaltung vermieden? Maßnahmen
Beim Arbeiten in Baugruben und Gräben müssen die Arbeitsraumbreiten nach DIN 4124 bzw. nach DIN EN 1610 eingehalten werden
(siehe Abschnitt 4.5)
Bei Schweißarbeiten in Gräben sind die Arbeitsraumbreiten nach DVGW Arbeitsblatt GW 350 (Kopflöcher beim Schweißen von Rohren) einzuhalten
...
string Gefährdungen durch Stürzen und Stolpern
string Wie werden Gefährdungen durch Stürzen und Stolpern vermieden? Maßnahmen
Anordnung von 60 cm breiten waagerechten Schutzstreifen
(siehe Abschnitt 4.4)Baugruben und Gräben mit mehr als 1,25 m Tiefe nur über Leitern betreten
Übergänge, Laufstege vorsehen, wenn Gräben breiter als 0,80 m
...

Arbeiten in Rohrleitungen und Schächten

string Gefährdungen/Belastungen durch Arbeitsbedingungen/Arbeitsumgebung
string Welche zusätzlichen organisatorischen Maßnahmen sind bei Arbeiten in Rohrleitungen zu treffen? Maßnahmen
Für jede Person eine batteriegespeiste Hand- oder Stollenleuchte (siehe Abschnitt 5.7)
(siehe Abschnitt 5.1 und 5.8)Bei gefährlichen Arbeiten Aufsichtführende/r ständig in unmittelbarer Nähe der Arbeitsstelle
Bei Arbeiten in Rohrleitungen und Schächten mindestens einen Sicherungsposten einsetzen
Verständigungsmöglichkeit schaffen
Rettung organisieren. Personal und notwendige Einrichtungen bereithalten
...
string Welche Mindestlichtmaße sind beim Aufenthalt von Personen in Rohrleitungen und Schächten einzuhalten? Maßnahmen
Lichte Weite begehbarer Schächte mindestens 1 m; unter bestimmten Voraussetzungen 0,80 m
(siehe Abschnitt 5.2 und 5.2.2.2)Lichte Weite von Einstiegsöffnungen mindestens 0,80 m, unter bestimmten Voraussetzungen 0,60 m
Kein Personeneinsatz in Rohrleitungen mit einem Lichtmaß unter 600 mm
In Rohrleitungen (kein Abwasser) von 600-800 mm Personeneinsatz unter bestimmten Voraussetzungen möglich
...
string Welche Schutzmaßnahmen sind beim Einsatz elektrischer Betriebsmittel vorzusehen? Maßnahmen
Betrieb je nach Gefährdung mit Schutzkleinspannung, Schutztrennung oder Fehlerstromschutzeinrichtung RCD (FI 30 mA)
(siehe Abschnitt 3.3.)
Zusätzliche Maßnahmen bei elektrisch leitfähigen Bereichen mit begrenzter Bewegungsfreiheit
...
string Wie werden Gefährdungen/ Belastungen beim Öffnen von Schachtbauwerken vermieden? Maßnahmen
Geeignete Schachtdeckelhebegeräte benutzen
(siehe Abschnitt 3.8)...
string Gefährdungen durch Absturz
string Wie werden Absturzgefährdungen vermieden? Maßnahmen
Schachtöffnungen sichern, bzw. abdecken
(siehe Abschnitt 5.3)
Schächte vor Einstieg reinigen
Zustand von Steigeisen (z. B. lose, korrodiert) bzw. Steigleitern überprüfen
Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz benutzen
...
string Gefährdungen durch Stoffe
string Welche Maßnahmen sind gegen "gefährliche Atmosphäre" zu treffen? Maßnahmen
Vor Einstieg Freimessen sowie während der Tätigkeiten kontinuierlich messen
(siehe Abschnitt 5.4)
Gegebenenfalls Ex-geschützte technische Lüftung einsetzen
Keine Geräte mit Verbrennungsmotoren einsetzen
Kein Einsatz von Flüssiggas
Gegebenenfalls Ex-geschützte Leuchten und Geräte verwenden
Rauchen und offene Flammen vermeiden
...
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe zu treffen? Maßnahmen
Schächte und Rohrleitungen vor dem Betreten reinigen, z. B. mittels Hochdruckspülung
(siehe Abschnitt 5.5)
Waschgelegenheit und Hautreinigungsmittel zur Verfügung stellen
Hygiene beachten
...
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefahren bei starker Wasserführung zu treffen? Maßnahmen
Sperren, bzw. Umleiten der Wasserzuflüsse
(siehe Abschnitt 5.6)Wetterlage beobachten und reagieren
Absprache mit möglichen Einleitern
...

Instandhaltungsarbeiten

string Gefährdungen bei Kanalreinigungsarbeiten
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefahren durch Aerosole bei Hochdruckreinigung zu treffen? Maßnahmen
Pumpendruck ca. 10 m vor dem Schacht reduzieren
(siehe Abschnitt 6.1.2)Luftschleier betreiben
Benutzung von Atemschutz (FFP 3)
...
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefahren durch die Spüldüse bei der Hochdruckreinigung zu treffen? Maßnahmen
Während der Rohrreinigung darf sich keine Person im Kanal aufhalten
...
(siehe Abschnitt 6.1.2)
string Gefährdungen bei Kanalinstandsetzungsarbeiten
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefahren bei Rissinjektionen zu treffen? Maßnahmen
Verankerung der Packer nach Herstellerangaben
(siehe Abschnitt 6.2.1)Aufenthalt außerhalb des Gefahrbereiches bei der Druckbeaufschlagung
...
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefahren bei der Auskleidung mit vorgefertigten Rohren zu treffen? Maßnahmen
Bei der Verwendung von Winden sind Zugkraftbegrenzungen zu benutzen
Bei der Verwendung von Heißdampf müssen Sicherungseinrichtungen gegen Havarien vorhanden sein
(siehe Abschnitt 6.2.2)
...
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefahren bei der Auskleidung mit örtlich hergestellten und erhärtenden Rohren (Schlauchverfahren) zu treffen? Maßnahmen
Bei der Verwendung von Winden sind Zugkraftbegrenzungen zu benutzen
Bei Wasserhärtung ist im Zielschacht zur Entlastung des Knotens ein Widerlager anzubringen
(siehe Abschnitt 6.2.3)
Atemschutz gegen Dämpfe und Stäube in Abhängigkeit der gewählten Harz-/Härter-Systeme tragen
Bei Wasserhärtung Entlüftung am Schlauchende
...

Druck- und Dichtheitsprüfung

string Arbeitsorganisation
string Welche zusätzlichen organisatorischen Maßnahmen sind bei der Durchführung von Druck- und Dichtheitsprüfungen zu treffen? Maßnahmen
Nur Aufsichtführende einsetzen, die über einschlägige Kenntnisse in der Rohrleitungstechnik, in der Durchführung von Druck- und Dichtheitsprüfungen und der Messtechnik verfügen
(siehe Abschnitt 7.1)
Versicherte über die Größe und mögliche Auswirkungen der auftretenden Kräfte infolge des Leitungsdrucks unterweisen
string Gefährdungen durch unkontrolliert bewegte Teile/Ertrinken
string Welche Maßnahmen sind gegen Gefährdungen in Folge des Leitungsdrucks zu treffen? Maßnahmen
Bereitstellen geeigneter Rohrabsperrgeräte und Prüfeinrichtungen
(siehe Abschnitt 7)Durch geeignete Verfahren sicherstellen, dass der vorgesehene Prüfdruck nicht überschritten wird.
Keine direkte Verbindung des Prüfobjektes zu einer unter Überdruck stehenden Leitung bzw. Pumpe
Nicht überdeckte bzw. freiliegende Leitungen gegen Bewegung sichern
Rohrabsperrgeräte formschlüssig gegen Ausschub infolge Leitungsdrucks sichern
Kein Aufenthalt von Personen im Gefahrbereich von Leitungen die unter Druck stehen
...