DGUV Regel 108-006 - Ladebrücken und fahrbare Rampen (bisher: BGR 233)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1, 1 Anwendungsbereich
Abschnitt 1
Ladebrücken und fahrbare Rampen (bisher: BGR 233)
Titel: Ladebrücken und fahrbare Rampen (bisher: BGR 233)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 108-006
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1 – 1 Anwendungsbereich

1.1

Diese BG-Regel finden Anwendung auf Ladebrücken und fahrbare Rampen zum Be- und Entladen von Fahrzeugen.

Zu Ladebrücken im Sinne dieser BG-Regel zählen auch Ladestege und Ladeschienen. Ladebrücken werden z.B. auch als Überladebrücken, bewegliche Verladerampen, Anpassrampen oder Ladebleche bezeichnet.

Siehe auch Vorbemerkung.

1.2

Diese BG-Regel finden keine Anwendung auf

  1. 1.

    Ladebrücken und fahrbare Rampen, soweit für sie Regelungen in Rechtsvorschriften enthalten sind,

  2. 2.

    Ladebrücken und fahrbare Rampen bei Wasser- und Luftfahrzeugen

    und

  3. 3.

    Hubladebühnen.