DGUV Regel 113-014 - Maschinelle Hohlglasherstellung (bisher: BGR 230)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.3, 3.3 Bereich Tropfenformgebung
Abschnitt 3.3
Maschinelle Hohlglasherstellung (bisher: BGR 230)
Titel: Maschinelle Hohlglasherstellung (bisher: BGR 230)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 113-014
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.3 – 3.3 Bereich Tropfenformgebung

Nr. aus KatalogGefährdung / BelastungMaßnahmenAbschnitt
Mögliche Ursachen
(1)Ungeschützte bewegte Maschinenteile:Ausschalten und gegen Wiedereinschalten sichern4.1.1
4.7.3
4.7.4
Tropfenschere, Plunger (Speisermechanismus)Nutzung von vorhandenen Sicherungseinrichtungen, z.B. Schaltsperre, mechanische Blockierung
nicht ausreichend geschützte Maschinen und AnlagenEinsatz von fachkundigem Personal
ungeschützte Teile bei Wartungs-, Reparatur- und Einrichtarbeiten
ungeschützte Teile wegen Nichtanbringen von Schutzeinrichtungen nach Wartungs-, Reparatur- und Einrichtarbeiten
 Gefährliche OberflächenEinsatz von geeigneten Hilfsmitteln4.1.2
4.6.4
4.7.9
heißes GlasTragen von persönlichen Schutzausrüstungen, z.B. Arbeitsschutzkleidung, Handschuhe, Helm mit Visier
heiße Maschinenteile
 Arbeitsplätze und Verkehrswegerutschhemmend und eben4.1.3
Fußbödeneinfach zu reinigen
TreppenTrittsicherheit
Bühnen und PodesteZugänglichkeit nach Tabelle
 Absturzdreiteiliger Seitenschutz, Maßnahmen gegen Absturz nach innen4.1.3
Laufstege
Bühnen und Podeste
(2)Berührung betriebsmäßig spannungsführender Teilenur elektrische Betriebsmittel benutzen, die der BGV A3 entsprechen4.2
elektrische HeizungenWartung und Instandhaltung durch Elektrofachkraft
Verbindungen und Anschlüsse
Steuerungs-/Bedienelemente
(3)Künstliche MineralfasernErsatzstoffe, Betriebsanweisung4.3
Tropfringisolierungbei Instandhaltungsmaßnahmen oder Umbau persönliche Schutzausrüstungen benutzen
Abfälle und Reste beseitigen (Reinigung)
 Aerosole (Nebel und Dämpfe)gezielter Einsatz,4.3
Scherenkühlmittelgeringe Dosierung
FormenschmiermittelBetriebsanweisung nach Gefahrstoffverordnung
TropfrinnenschmierungErsatzstoffprüfung, Produkt schwefelarm?
Pflege der Kühlschmierstoffe
persönliche Hygienemaßnahmen
(5)Brandgefährdung durch Feststoffe, Flüssigkeiten und elektrische Energieschwer entflammbares Hydrauliköl4.5
schmelzflüssiges GlasVerlegung von Schläuchen
Ölrückstände an MaschinenteilenAbsperreinrichtungen gekennzeichnet und zugänglich
FormenschmiermittelArbeitskleidung
HydraulikölReinigung
verölte ArbeitskleidungFeuerlöscher
(6)Lärmlärmarme Düsen4.6.1
4.7.5
4.7.7
4.7.8
Lr ≥ 85 dB (A)persönliche Schutzausrüstungen zur Verfügung stellen, persönliche Schutzausrüstungen benutzen
benachbarte MaschinenArbeitsmedizinische Vorsorge
 Infrarotstrahlungbei länger dauernder Einwirkung Augenschutz, z.B. in Form von geeignetem IR-Schutzglas4.6.2
4.6.4
Speiserrinne
Plunger
schmelzflüssiges Glas
 Elektromagnetische FelderAnlagen entsprechend BGV B11 kennzeichnen, (Herzschrittmacher)4.6.3
Rinnen- und Feederheizung
 Wärmebelastung durch Maschinen, Einrichtungen und MedienAbschirmung, Lüftungstechnik4.6.4
4.8.2
GlasformgebungsmaschinenArbeitsorganisatorische Maßnahmen, z.B. Entwärmungsphasen
Glaspersönlichen Schutzausrüstungen (Körperschutz)
 Kontakt mit heißen Oberflächen
Einsatz von geeigneten Hilfsmitteln4.1.1
4.1.2
4.6.4
4.7.9
heiße MaschinenteileTragen von persönlichen Schutzausrüstungen, z.B. Arbeitsschutzkleidung, Handschuhe, Helm mit Visier
Glas
(7)organisatorische MängelTätigkeitsbezogene Unterweisung4.7
fehlende UnterweisungBetriebsanweisung für Tätigkeiten beim Umbau
fehlende KoordinationReinigungsorganisation erstellen und beachten
fehlende Verständigungsmöglichkeit
unzureichende Sauberkeit und Ordnung
(8)Ergonomische Mängelausreichende, blendfreie Beleuchtung4.8
BeleuchtungBühnengröße und lichte Höhe entsprechend Arbeitsaufgabe
räumliche EngeEinsatz von Hebehilfen
Heben und Tragen von Lasten beim Umbau
Zwangshaltung