DGUV Regel 113-012 - Tätigkeiten mit Epoxidharzen (bisher: BGR 227)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2, Vorschriften und Regeln
Anhang 2
Tätigkeiten mit Epoxidharzen (bisher: BGR 227)

Anhangteil

Titel: Tätigkeiten mit Epoxidharzen (bisher: BGR 227)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 113-012
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 2 – Vorschriften und Regeln

1.
Gesetze, Verordnungen

Bezugsquelle:

Buchhandel

oder

Carl Heymanns Verlag, Luxemburger Straße 449, 50939 Köln

Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG),

Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) mit zugehörigen Arbeitsstätten-Richtlinien (ASR), insbesondere

  • TRBS 2152 "Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre",

  • TRbF 20 "Läger",

PSA-Benutzungsverordnung,

Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) mit zugehörigen Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS), insbesondere

  • TRGS 200 "Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen, Zubereitungen und Erzeugnissen",

  • TRGS 201 "Einstufung und Kennzeichnung von Abfällen zur Beseitigung beim Umgang",

  • TRGS 401 "Gefährdung durch Hautkontakt - Ermittlung, Beurteilung, Maßnahmen",

  • TRGS 402 "Ermittlung und Beurteilung der Konzentrationen gefährlicher Stoffe in der Luft in Arbeitsbereichen",

  • TRGS 403 "Bewertung von Stoffgemischen in der Luft am Arbeitsplatz",

  • TRGS 420 "Verfahrens- und stoffspezifische Kriterien (VSK) für die Gefährdungsbeurteilung",

  • TRGS 440 "Ermitteln und Beurteilen der Gefährdungen durch Gefahrstoffe am Arbeitsplatz: Ermitteln von Gefahrstoffen und Methoden zur Ersatzstoffprüfung",

  • TRGS 514 "Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern",

  • TRGS 515 "Lagern brandfördernder Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern",

  • TRGS 540 "Sensibilisierende Stoffe",

  • TRGS 555 "Betriebsanweisung und Unterweisung nach § 20 GefStoffV",

  • TRGS 900 "Arbeitsplatzgrenzwerte",

  • TRGS 903 "Biologische Arbeitsplatztoleranzwerte; BAT-Werte",

  • TRGS 905 "Verzeichnis krebserzeugender, erbgutverändernder oder fortpflanzungsgefährdender Stoffe",

Landesbauordnungen (BauO),

Gefahrgutverordnung Straße und Eisenbahn (GGVSE),

Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG),

Verpackungsverordnung (VerpackV),

Wasserhaushaltsgesetz (WHG),

Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (AVV) mit Europäischem Abfallkatalog (EAK)

2.
Berufsgenossenschaftliche Vorschriften, Regeln und Informationen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie BG-Grundsätze

Bezugsquelle:

zuständige Berufsgenossenschaft

oder

Carl Heymanns Verlag, Luxemburger Straße 449, 50939 Köln.

Unfallverhütungsvorschriften

  • Grundsätze der Prävention (BGV A1),

  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (BGV A8),

BG-Regeln

  • Grundsätze der Prävention (BGR A1),

  • Explosionsschutz-Regeln - EX-RL (BGR 104),

  • Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen (BGR 117-1),

  • Arbeitsplatzlüftung - Lufttechnische Maßnahmen (BGR 121),

  • Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen (BGR 132),

  • Ausstattung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern (BGR 133),

  • Einsatz von Feuerlöschanlagen mit sauerstoffverdrängenden Gasen (BGR 134),

  • Benutzung von Atemschutzgeräten (BGR 190),

  • Benutzung von Hautschutz (BGR 197),

BG-Informationen

  • Auswahlkriterien für die spezielle arbeitsmedizinische Vorsorge nach den Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen (BGG 504), insbesondere

    • "Staubbelastung" (BGI 504-1-4),

    • "Obstruktive Atemwegserkrankungen" (BGI 504-23),

    • "Hauterkrankungen" (BGI 504-24),

    • "Atemschutzgeräte" (BGI 504-26),

    • "Toluol, Xylole" (BGI 504-29),

    • "Krebserzeugende Gefahrstoffe - Allgemein" (BGI 504-40),

    • "Arbeiten mit Absturzgefahr" (BGI 504-41).

  • Fassmerkblatt (BGI 535),

  • Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz (BGI 560),

  • Betriebsanweisung für den Umgang mit Gefahrstoffen (BGI 566),

  • Umfüllen von Flüssigkeiten (BGI 623),

  • Probenahme - Flüssigkeiten (BGI 640),

  • Handlungsanleitung: Epoxidharze in der Bauwirtschaft (BGI 655),

  • Windenergieanlagen (BGI 657),

  • Beförderung gefährlicher Güter (BGI 671),

  • Gefahrgutbeförderung im PKW (BGI 744),

  • Probenahme - Feststoffe (BGI 787),

  • Reinigen von Behältern (BGI 874).

BG-Grundsätze

  • Berufsgenossenschaftliche arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

    (BGG 904), insbesondere

    • G 1.4 "Staubbelastung"

    • G 23 "Obstruktive Atemwegserkrankungen",

    • G 24 "Hauterkrankungen" (mit Ausnahme von Hautkrebs),

    • G 26 "Atemschutzgeräte",

    • G 29 "Benzolhomologe" (Toluol, Xylole),

    • G 40 "Krebserzeugende Gefahrstoffe - Allgemein",

    • G 41 "Arbeiten mit Absturzgefahr".

3.
Normen

Bezugsquelle:

Beuth Verlag GmbH, Burggrafenstraße 6, 10787 Berlin.

DIN 12 899-1Laboreinrichtungen; Notduschen-Einrichtungen; Körperduschen,
 Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfungen,
DIN 12 899-2Laboreinrichtungen; Notduschen-Einrichtungen; Augenduschen,
 Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfungen.

4.
BGIA-Handbuch

Bezugsquelle:

Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz,

Alte Heerstraße 111, 53757 Sankt Augustin.

5.
Sonstige Schriften

Bezugsquelle:

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Hildegardstraße 29/30, 10715 Berlin.

Merkblatt: Transport von Gefahrgütern (Abruf-Nr. 659.1),

Broschüre: Praxisleitfaden für den Umgang mit Epoxidharzen in der Bauwirtschaft (Abruf-Nr. 676).

Bezugsquelle:

PlasticsEurope, Av. E. Van Nieuwenhuyse 4/3, B-1160 Bruxelles.

Broschüre "Epoxidharzsysteme sicher handhaben".