DGUV Regel 109-012 - Odorierung von Sauerstoff zum Schweißen und Schneiden (bish...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.4, 5.4 Einspeisung des Odoriermittels
Abschnitt 5.4
Odorierung von Sauerstoff zum Schweißen und Schneiden (bisher: BGR 219)
Titel: Odorierung von Sauerstoff zum Schweißen und Schneiden (bisher: BGR 219)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 109-012
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.4 – 5.4 Einspeisung des Odoriermittels

5.4.1

Die Einspeisung des Odoriermittels in die Sauerstoffleitung darf nur einem Druckbereich des Sauerstoffs bis höchstens 20 bar Überdrucks erfolgen.

5.4.2

Der Teil der Sauerstoffleitung, in den das Odoriermittel eingespeist wird, ist abnehmbar auszuführen. Er ist für das Zehnfache des höchsten absoluten Betriebsdruckes auszulegen.

5.4.3

Durch entsprechende technische Einrichtungen ist sicherzustellen, dass das Odoriermittel nicht in Leitungsabschnitte, Behälter oder andere Anlagenteile zurücktreten kann, in denen der Sauerstoff unter einem höheren Druck steht oder in flüssiger Phase vorhanden ist.