DGUV Regel 109-012 - Odorierung von Sauerstoff zum Schweißen und Schneiden (bish...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2, 2 Physikalische und chemische Eigenschaften sow...
Abschnitt 2
Odorierung von Sauerstoff zum Schweißen und Schneiden (bisher: BGR 219)
Titel: Odorierung von Sauerstoff zum Schweißen und Schneiden (bisher: BGR 219)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 109-012
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 2 – 2 Physikalische und chemische Eigenschaften sowie sicherheitstechnische Kennzahlen des Odoriermittels

2.1

Als Odoriermittel für Sauerstoff ist nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse nur Dimethylsulfid anwendbar.

Das Dimethylsulfid muss mindestens technisch rein sein (Anteil des reinen Dimethylsulfids mindestens 99 Gew.-%; Anteil der Merkaptone und des Schwefelwasserstoffes höchstens 0,4 Gew.-%).

Dimethylsulfid - (CH3)2S - ist eine leicht entzündliche, giftige, flüchtige, stark riechende, organische Verbindung, die in Wasser wenig löslich, in den meisten organischen Lösemitteln dagegen sehr gut löslich ist.

2.2

Der Schmelzpunkt von Dimethylsulfid liegt bei -98 C, der Siedepunkt bei +37 C.

2.3

Die Dichte von flüssigem Dimethylsulfid beträgt 0,85 g/cm3 bei 20 C.

Das Dichteverhältnis von gasförmigem Dimethylsulfid (bei Luft = 1) beträgt 2,14.

2.4

Der Dampfdruck (Angabe nach Crown-Zellerbach) von Dimethylsulfid beträgt

bei 0 C: 0,24 bar

bei 20 C: 0,53 bar

bei 50 C: 1,45 bar.

2.5

Der Flammpunkt von Dimethylsulfid liegt bei -34 C.

2.6

Die Zündtemperatur von Dimethylsulfid in Luft, gemessen nach DIN 51794 "Prüfung von Mineralölkohlenwasserstoffen; Bestimmung der Zündtemperatur", liegt bei +215 C.

2.7

Der Zündbereich von Dimethylsulfid in Luft (bei 1 bar und 20 C) liegen zwischen

2,2 Vol.-%

und 19,7 Vol.-%.

2.8

Die Warngeruchstufe (k-Wert) für Dimethylsulfid liegt bei 0,28 mg/m3 Luft im Normzustand. Die Warngeruchsstufe ist die Geruchsintensität, bei der jede Person mit mittlerem Riechvermögen und bei mittlerer physiologischer Kondition den Geruch mit Sicherheit wahrnimmt.