DGUV Regel 112-191 - Benutzung von Fuß- und Knieschutz (bisher: BGR 191)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.3.4, 3.3.4 Informationen für die Benutzung
Abschnitt 3.3.4
Benutzung von Fuß- und Knieschutz (bisher: BGR 191)
Titel: Benutzung von Fuß- und Knieschutz (bisher: BGR 191)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 112-191
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.3.4 – 3.3.4 Informationen für die Benutzung

Der Unternehmer hat die Benutzer von Fuß- oder Knieschutz nach § 3 der PSA-Benutzungsverordnung und § 4 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A1) vor der ersten Benutzung und danach wiederholt nach Bedarf, mindestens jedoch einmal jährlich, zu unterweisen. Die Unterweisungsinhalte sind von den Gefährdungen abhängig und können z.B. umfassen:

  • Angaben zu spezifischen Gefährdungen, z.B. durch Chemikalien, Hitze, Elektrizität,

  • Hinweise auf mögliche Verwendungsbeschränkungen,

  • Gebrauchsdauer,

  • Pflegehinweise,

  • Herstellerinformationen,

  • Hinweise auf Lagerung und Entsorgung

    und

  • Hinweise für "leitfähige", "antistatische" und "elektrisch isolierende" Schuhe.