DGUV Regel 101-008 - Arbeiten im Spezialtiefbau (bisher: BGR 161)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.13, 4.13 Besondere Bestimmungen für Sonderverfah...
Abschnitt 4.13
Arbeiten im Spezialtiefbau (bisher: BGR 161)
Titel: Arbeiten im Spezialtiefbau (bisher: BGR 161)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 101-008
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.13 – 4.13 Besondere Bestimmungen für Sonderverfahren

Bei Arbeiten im Spezialtiefbau, die von den in diesen Regeln behandelten Arbeitsverfahren abweichen, oder bei denen nicht übliche Einrichtungen verwendet werden, hat der Unternehmer Art und Umfang der Sicherheitsmaßnahmen festzulegen. Dabei hat er

  • den Arbeitsablauf gemeinsam mit den zuständigen Stellen (Berufsgenossenschaft, Gewerbeaufsicht oder Bergamt, Bauaufsichtsbehörde), dem Bauherrn und den Sicherheitsfachkräften der beteiligten Unternehmen festzulegen,

  • erforderliche Genehmigungen bei der zuständigen Berufsgenossenschaft einzuholen,

  • schriftliche Sicherheitsanweisungen unter Berücksichtigung behördlicher Auflagen zu erarbeiten und sie z.B. den Aufsichtsführenden, den Fachkräften für Arbeitssicherheit auszuhändigen

    und

  • zu überwachen, dass die Sicherheitsanweisungen eingehalten werden.