DGUV Regel 101-007 - Sicherheitsregeln für Bauarbeiten unter Tage (bisher: BGR 1...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 20.3, 20.3 Anforderungen an den Bohrkopf
Abschnitt 20.3
Sicherheitsregeln für Bauarbeiten unter Tage (bisher: BGR 160)
Titel: Sicherheitsregeln für Bauarbeiten unter Tage (bisher: BGR 160)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 101-007
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 20.3 – 20.3 Anforderungen an den Bohrkopf

20.3.1

Zum Erreichen des Raumes vor dem Bohrkopf (Schneidkopf) muß eine Durchschlupföffnung mit einem Achsmaß von mindestens 400 mm und einer Mindestfläche von mindestens 0,2 m2 vorhanden sein.

20.3.2

Der Bohrkopf von Vollschnittmaschinen muß mit einer selbsttätig wirkenden Sperre gegen unbeabsichtigte Drehbewegung ausgerüstet sein. Diese Sperre muß bei Stillsetzen des Bohrkopfes wirksam werden.

20.3.3

Hinter dem Bohrkopf muß ein Staubschild angebracht sein.

20.3.4

Zum Niederschlagen des Staubes müssen am Bohrkopf Spritzdüsen vorhanden sein.

20.3.5

An der dem Führerstand zugewandten Seite muß im Bereich des Bohrkopfes ein strahlwassergeschützter Schalter mit Verriegelung vorhanden sein, der nach seiner Betätigung jede Bewegung des Bohrkopfes ausschließt.