DGUV Regel 109-007 - Wärmebehandlung von Metallen in Salzbädern (bisher: BGR/GUV...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.15, 4.15 Kennzeichnung
Abschnitt 4.15
Wärmebehandlung von Metallen in Salzbädern (bisher: BGR/GUV-R 153)
Titel: Wärmebehandlung von Metallen in Salzbädern (bisher: BGR/GUV-R 153)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 109-007
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.15 – 4.15 Kennzeichnung

4.15.1

Arbeitsräume und Arbeitsbereiche müssen mit

  1. 1.

    dem Verbotszeichen "Rauchen verboten" und einem Zusatzzeichen mit der Aufschrift "Essen und Trinken verboten" und

  2. 2.

    dem Verbotszeichen "Mit Wasser löschen verboten" gekennzeichnet sein. Die Zeichen müssen der Unfallverhütungsvorschrift "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz" (BGV/GUV-V A8) entsprechen.

4.15.2

Werden cyanidhaltige Salze verwendet, muss zusätzlich zu Abschnitt 4.15.1 das Verbotszeichen "Zutritt für Unbefugte verboten" angebracht sein.

4.15.3

Behälter mit gefährlichem Inhalt müssen deutlich erkennbar und dauerhaft gekennzeichnet sein.

Siehe auch Gefahrstoffverordnung.

4.15.4

Lagerräume und Lagerbereiche nach Abschnitt 4.14 müssen mit dem Warnzeichen "Warnung vor giftigen Stoffen" gekennzeichnet sein. Das Zeichen muss der Unfallverhütungsvorschrift "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz" (BGV/GUV-V A8) entsprechen.