DGUV Regel 103-006 - Regeln für die Sicherheit von Einrichtungen zur drahtlosen ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5.5, 5.5 Durchführung des Betriebes
Abschnitt 5.5
Regeln für die Sicherheit von Einrichtungen zur drahtlosen Übertragung von Steuerbefehlen (bisher: BGR 149)
Titel: Regeln für die Sicherheit von Einrichtungen zur drahtlosen Übertragung von Steuerbefehlen (bisher: BGR 149)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 103-006
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 5.5 – 5.5 Durchführung des Betriebes

5.5.1

Für die Durchführung von drahtlos ferngesteuerten Bewegungen gelten die Betriebsbestimmungen der entsprechenden Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen technischen Regeln unverändert.

5.5.2

Der Geräteführer muß bei dem Einsatz von Einrichtungen zur drahtlosen Übertragung von Steuerbefehlen für Fahrzeuge, Arbeitsmittel, Geräte oder dergleichen dafür sorgen, daß er deren Bewegungsbereich beobachten kann, wenn andere Personen gefährdet werden können. Ist dies nicht möglich, hat er sich eines Einweisers zu bedienen.

Personen können gefährdet werden, wenn

  • sie sich im Bewegungsbereich aufhalten müssen, ohne an der Bewegung des Fahrzeuges bzw. Gerätes beteiligt zu sein

    und

  • für die Sicherheit der Personen, z.B. durch Sicherungsposten oder technische Einrichtungen, wie Geländer, Schranken, Signalanlagen, nicht gesorgt wird.

5.5.3

Der Geräteführer darf während des Betriebes der Einrichtung zur drahtlosen Übertragung von Steuerbefehlen die Sicherheitseinrichtungen nach Abschnitt 4.2.6 nicht unwirksam machen.

5.5.4

Bei Störung einer Steuerfunktion oder erkennbaren Mängeln muß der Geräteführer das Fahrzeug bzw. das Gerät sofort anhalten bzw. stillsetzen.