DGUV Regel 115-001 - Sicherheitsregeln für Geldtransportfahrzeuge (bisher: BGR 1...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.7, 4.7 Funk- und Alarmeinrichtungen
Abschnitt 4.7
Sicherheitsregeln für Geldtransportfahrzeuge (bisher: BGR 135)
Titel: Sicherheitsregeln für Geldtransportfahrzeuge (bisher: BGR 135)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 115-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.7 – 4.7 Funk- und Alarmeinrichtungen

4.7.1

Geldtransportfahrzeuge müssen mit einem Funkgerät oder Funktelefon ausgestattet sein, über das Verbindung mit anderen Stellen aufgenommen werden kann. Zusätzlich wird der Funkkontakt zwischen besetztem Geldtransportfahrzeug und den Geldboten empfohlen.

Andere Stellen sind z.B. die Einsatzzentrale, die anzufahrende Stelle oder die örtlich zuständige Polizei.

4.7.2

Geldtransportfahrzeuge müssen mit einer akustisch-optisch wirkenden Alarmanlage ausgestattet sein. Der Alarmauslöser muß sich am Platz der zur Sicherung des Transportes im Fahrzeug verbleibenden Person befinden.

Dies wird erreicht, wenn z.B. der akustische Alarm mit der Warnblinkanlage des Fahrzeuges gekoppelt ist.

Siehe auch § 26 Abs. 6 UVV "Wach- und Sicherungsdienste" (VBG 68).