DGUV Regel 113-006 - Einsatz von Fahrzeugen in Explosivstoffbetrieben (bisher: B...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 2, Muster eines Erlaubnisscheines
Anhang 2
Einsatz von Fahrzeugen in Explosivstoffbetrieben (bisher: BGR 123)

Anhangteil

Titel: Einsatz von Fahrzeugen in Explosivstoffbetrieben (bisher: BGR 123)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 113-006
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 2 – Muster eines Erlaubnisscheines

Wesentliche Instandsetzungs- oder Änderungsarbeiten an Einrichtungen, Arbeitsmaschinen und elektrischen Anlagen (z.B. solche Arbeiten, von denen infolge mechanischer oder thermischer Beanspruchung der Explosivstoffe eine erhöhte Gefahr ausgehen kann), dürfen nur auf Grund einer schriftlichen Erlaubnis durchgeführt werden.

  • Der Inhalt der Erlaubnis ist den ausführenden Mitarbeitern bekannt zu geben,

  • Arbeitsbeginn erst nach Vorliegen der Unterschrift der verantwortlichen Person,

  • die rote Durchschrift der Erlaubnis muss an der Arbeitsstelle vorliegen.

Art der Arbeiten Ort und Zeit der Arbeiten
Instandsetzungs- oder Änderungsarbeiten  
Ausschachten Betriebsteil:
Abbrucharbeiten Gebäude:
Demontage Datum:
Bauarbeiten Uhrzeit ab:
Aufsichtführender:
Ausführender:
Ausführung der Arbeiten:
SchutzmaßnahmenjaneinArt der Maßnahmen
-Beseitigen der Explosivstoffe   
-Reinigen der Arbeitsstelle/des Gefahrbereichs   
-Elektrische Anlagen spannungsfrei schalten; gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten sichern   
-Feuerschutzmaßnahmen/
Brandwache
   
-Verwendung besonderer Werkzeuge   
-Verwendung besonderer elektrischer Betriebsmittel   
-Persönliche Schutzausrüstungen   
-Sonstiges (z.B. Feuchthalten)   
 
FunktionzuständigUnterschriftDatum
-Schutzmaßnahmen festgelegt   
-Schutzmaßnahmen geprüft   
-Prüfung auf Funktionssicherheit vor Wiederinbetriebnahme