DGUV Regel 114-002 - Betrieb von Funkfernsteuerungen bei Eisenbahnen (bisher: BG...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.4.2, 3.4.2 Zuordnen von Sender und Empfänger
Abschnitt 3.4.2
Betrieb von Funkfernsteuerungen bei Eisenbahnen (bisher: BGR 122)
Titel: Betrieb von Funkfernsteuerungen bei Eisenbahnen (bisher: BGR 122)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 114-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.4.2 – 3.4.2 Zuordnen von Sender und Empfänger

3.4.2.1

Vor Beginn des Betriebes im Funkfernsteuermodus hat sich der Lokrangierführer davon zu überzeugen, dass Sender und Empfänger zueinander gehören. Dies gilt auch für Unterbrechungen, wenn eine Verwechslungsgefahr der Sender besteht, z.B. nach Arbeitspausen.

3.4.2.2

Sind für Sender und Empfänger neutrale Geräteeinheiten vorhanden, sind sie aufeinander abzustimmen, z.B. durch entsprechende Adressstecker.