DGUV Regel 114-002 - Betrieb von Funkfernsteuerungen bei Eisenbahnen (bisher: BG...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.8.2, 3.8.2 Witterungsbedingungen
Abschnitt 3.8.2
Betrieb von Funkfernsteuerungen bei Eisenbahnen (bisher: BGR 122)
Titel: Betrieb von Funkfernsteuerungen bei Eisenbahnen (bisher: BGR 122)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 114-002
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.8.2 – 3.8.2 Witterungsbedingungen

Züge, bei denen das Triebfahrzeug von Standorten auf Eisenbahnfahrzeugen außerhalb von Führerräumen und anderen Fahrzeuginnenräumen aus gesteuert wird, dürfen nur dann bewegt werden, wenn deren sichere Durchführung infolge ungünstiger Witterungsbedingungen nicht beeinträchtigt ist.

Siehe § 23 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A1).

Ungünstige Witterungsbedingungen sind z.B. extreme Kälte, besonders intensive Niederschläge, starker Sturm.