DGUV Regel 103-010 - Arbeiten an Telekommunikationslinien (bisher: BGR/GUV-R 211...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.3.2.4, 4.3.2.4 Alleinarbeit auf Holzmasten
Abschnitt 4.3.2.4
Arbeiten an Telekommunikationslinien (bisher: BGR/GUV-R 2111)
Titel: Arbeiten an Telekommunikationslinien (bisher: BGR/GUV-R 2111)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 103-010
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.3.2.4 – 4.3.2.4 Alleinarbeit auf Holzmasten

Nach § 8 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV/GUV-V A1) hat der Unternehmer bei gefährlichen Arbeiten geeignete technische oder organisatorische Personenschutzmaßnahmen zu treffen. Zu den gefährlichen Arbeiten nach dieser Vorschrift zählt auch die Alleinarbeit auf Holzmasten.

Das Schutzziel des § 8 der Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV/GUV-V A1) ist erfüllt, wenn bei Alleinarbeit auf Holzmasten

  • die Voraussetzungen nach Pkt. 4.3.2.3 bezüglich des Besteigens erfüllt sind,

  • geeignete persönliche Schutzausrüstung verwendet wird, die ein unbeabsichtigtes Abrutschen verhindert,

  • eine geeignete Notrufeinrichtung, z.B. Mobiltelefon, mitgeführt wird

    und

  • die Arbeitsstelle von einem öffentlich zugänglichen Bereich eingesehen werden kann.