DGUV Regel 103-010 - Arbeiten an Telekommunikationslinien (bisher: BGR/GUV-R 211...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.1.5, 4.1.5 Arbeiten in Baugruben und Gräben
Abschnitt 4.1.5
Arbeiten an Telekommunikationslinien (bisher: BGR/GUV-R 2111)
Titel: Arbeiten an Telekommunikationslinien (bisher: BGR/GUV-R 2111)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 103-010
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.1.5 – 4.1.5 Arbeiten in Baugruben und Gräben

Nach § 28 der Unfallverhütungsvorschrift "Bauarbeiten" (BGV/GUV-V C22) sind bei Arbeiten in Baugruben und Gräben die Erd- und Felswände so abzuböschen oder zu verbauen, dass durch Abrutschen der Massen niemand gefährdet werden kann.

Diese Forderung wird z.B. erfüllt, wenn die Baugruben oder Gräben der TK-Linien nach DIN 4124 "Baugruben und Gräben - Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten"

  • die Erd- oder Felswände abgeböscht oder verbaut

    und

  • Einflüsse, die die Standsicherheit des Bodens beeinträchtigen können, berücksichtigt werden.