DGUV Regel 114-016 - Straßenbetrieb Straßenunterhalt (bisher: BGR/GUV-R 2108)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3, Anwendung der "1000-Punkte-Regel"
Anhang 3
Straßenbetrieb Straßenunterhalt (bisher: BGR/GUV-R 2108)

Anhangteil

Titel: Straßenbetrieb Straßenunterhalt (bisher: BGR/GUV-R 2108)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 114-016
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Anwendung der "1000-Punkte-Regel"

Gemäß der "1000-Punkte-Regel" ist ein Transport immer dann von einigen Vorschriften des Gefahrgutrechts befreit, soweit für den Transport ein Punktewert unter 1000 errechnet werden kann. Die Punkte werden dabei wie folgt berechnet:

  1. 1.

    Ermittlung der Gesamtmenge pro Gefahrgut (Anzahl Behälter x Menge pro Behälter),

  2. 2.

    Ermittlung der Beförderungskategorie bzw. des Risikofaktors je Gefahrgut nach UN-Nummer ermitteln,

  3. 3.

    Menge pro Gefahrgut mit dem Risikofaktor multiplizieren.

Daraus ergeben sich die Einzelpunkte pro Gefahrgut. Abschließend werden die Einzelpunkte aller transportierten Gefahrgüter aufsummiert.

Beispiel 1: Es sollen 40l Benzin, 20l Verdünnung und 100l Diesel transportiert werden.
Stoff, UN-Nr.,
Verpackungsgruppe
BeförderungskategorieFaktorMengePunkte
Benzin, UN 1203, II2340l120
Verdünnung, UN 1263, II2320l60
Diesel, UN 1202, III31100l100
Summe   280

Die Summe beträgt 280 Punkte. Da 1000 Punkte unterschritten werden, ist die Beförderungseinheit freigestellt; es liegt ein Transport unter Kleinmengenbedingungen vor.

Beispiel 2: Es sollen 150 Liter Benzin, 2x300 Liter Diesel und eine Druckgasflasche für Flüssiggas von 30 kg transportiert werden.
Stoff, UN-Nr.,
Verpackungsgruppe
BeförderungskategorieFaktorMengePunkte
Benzin, UN 1203, II23150l450
Propangas, UN 1965, II2330kg90
Diesel, UN 1202, III31600l600
Summe   1140

Die Summe beträgt 1140 Punkte. Da die Summe über 1000 Punkten liegt, liegt hier kein Transport unter Kleinmengenbedingungen, sondern ein Gefahrguttransport vor.