DGUV Regel 114-016 - Straßenbetrieb Straßenunterhalt (bisher: BGR/GUV-R 2108)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.5, 3.5 Betriebsanweisungen
Abschnitt 3.5
Straßenbetrieb Straßenunterhalt (bisher: BGR/GUV-R 2108)
Titel: Straßenbetrieb Straßenunterhalt (bisher: BGR/GUV-R 2108)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 114-016
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.5 – 3.5 Betriebsanweisungen

Der Unternehmer ist nach § 9 Abs. 1 Betriebssicherheitsverordnung und § 12 Biostoffverordnung verpflichtet, soweit die Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung dies erfordern, Betriebsanweisungen zu erstellen. Für den Umgang mit Gefahrstoffen sind nach § 14 Gefahrstoffverordnung ebenfalls Betriebsanweisungen zu erstellen. Hierbei können die von den Herstellern mitgelieferten Informationen (Gebrauchsanweisungen, Sicherheitsdatenblätter usw.) genutzt werden.

Betriebsanweisungen sind für die Beschäftigten in verständlicher Form und Sprache aufzustellen. Die Betriebsanweisungen sind in die Unterweisungen nach Abschnitt 3.6 dieser Regel einzubeziehen und an geeigneter Stelle auszulegen bzw. mitzuführen.

Betriebsanweisungen sind aufzustellen z.B. für

  • Maschinen und Geräte (z.B. Motorsäge, Freischneider)

  • Arbeitsverfahren (z.B. Umgang mit Ladekran, Arbeiten mit der Hubarbeitsbühne)

  • Gefahrstoffe (z.B. Sonderkraftstoff, Dieselkraftstoff, Bitumen)

  • den Kontakt mit Krankheitserregern (biologische Arbeitsstoffe, z.B. Borrelien, FSME-Erreger, Tetanus).

Hinweis:

Muster für Betriebsanweisung in Anhang 5.

Darüber hinaus enthält die Information "Sicherheit durch Betriebsanweisungen" (BGI 578) weitere Anleitungen zum Erstellen von Betriebsanweisungen.