DGUV Regel 114-014 - Wasserbauliche und wasserwirtschaftliche Arbeiten (bisher: ...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 4.6, 4.6 Tagesunterkünfte auf Baustellen
Abschnitt 4.6
Wasserbauliche und wasserwirtschaftliche Arbeiten (bisher: BGR/GUV-R 2102)
Titel: Wasserbauliche und wasserwirtschaftliche Arbeiten (bisher: BGR/GUV-R 2102)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 114-014
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 4.6 – 4.6 Tagesunterkünfte auf Baustellen

Auf jeder Baustelle hat der Unternehmer für die Beschäftigten Tagesunterkünfte zur Verfügung zu stellen.

Dies gilt nicht für Wanderbaustellen.

Sind die Arbeiten nicht länger als eine Woche am selben Ort auszuführen und sind nicht mehr als vier Beschäftigte gleichzeitig vor Ort, ist eine Tagesunterkunft nicht unbedingt erforderlich.

In jedem Fall müssen aber folgende Mindestanforderungen erfüllt sein:

  • Trinkwasser oder ein anderes alkoholfreies Getränk,

  • Waschgelegenheit möglichst mit fließendem Wasser sowie den hygienisch erforderlichen Reinigungsmitteln

    und

  • mindestens eine Toilette im Nahbereich muss den Beschäftigten zur Verfügung gestellt werden.

Geeignete Tagesunterkünfte sind z.B. Baustellenwagen, Baracken oder Container mit Sitzgelegenheiten, Heizmöglichkeit und Möglichkeit zum Trocknen nasser Arbeitskleidung.

Hierzu siehe auch ArbStättV.