DGUV Regel 112-190 - Benutzung von Atemschutzgeräten (bisher: BGR/GUV-R 190)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.3.3.2, 3.3.3.2 Befüllen mit Sauerstoff
Abschnitt 3.3.3.2
Benutzung von Atemschutzgeräten (bisher: BGR/GUV-R 190)
Titel: Benutzung von Atemschutzgeräten (bisher: BGR/GUV-R 190)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 112-190
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.3.3.2 – 3.3.3.2 Befüllen mit Sauerstoff

Sauerstoffflaschen dürfen unter Beachtung des zulässigen Fülldruckes befüllt werden, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Reinheitsgrad mindestens 99,5 Vol.-%,

  • Wassergehalt unter 0,005 mg/l,

  • Edelgasanteil unter 5 000 ml/m3,

  • Kohlenstoffdioxidanteil unter 300 ml/m3,

  • Kohlenstoffmonoxidanteil unter 5 ml/m3,

  • Geschmacks- und Geruchlosigkeit.

Die Summe der einzelnen Gase darf 5 000 ml/m3 nicht übersteigen.

Achtung:

Brandgefahr - es ist auf höchste Reinheit sowie Fett- und Ölfreiheit zu achten!