DGUV Regel 112-190 - Benutzung von Atemschutzgeräten (bisher: BGR/GUV-R 190)

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3.2.4.4.1, 3.2.4.4 Mit Atemschutz zur Flucht oder ...
Abschnitt 3.2.4.4.1
Benutzung von Atemschutzgeräten (bisher: BGR/GUV-R 190)
Titel: Benutzung von Atemschutzgeräten (bisher: BGR/GUV-R 190)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Regel 112-190
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 3.2.4.4.1 – 3.2.4.4 Mit Atemschutz zur Flucht oder Selbstrettung ausgerüstete Personen
3.2.4.4.1 Theoretische Unterweisung

Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die Träger von Geräten zur Selbstrettung eine theoretische Unterweisung erhalten, die - soweit zutreffend - folgende Themen umfasst:

  • Zweck des Atemschutzes,

  • Informationsbroschüre (Gebrauchsanleitung) des Herstellers,

  • Information über die in Betracht kommenden Schadstoffe und deren Wirkung,

  • Auswirkungen von Sauerstoffmangel auf den menschlichen Organismus,

  • Atmung des Menschen,

  • Aufbau und Wirkungsweise des vorgesehenen Selbstretters,

  • Grenzen der Schutzwirkung, Benutzungsdauer,

  • Bereithalten, Behandeln und Kontrolle der Einsatzbereitschaft der Geräte,

  • Anlegen des vorgesehenen Selbstretters, Notwendigkeit, Zeitpunkt,

  • Verhalten auf der Flucht.