DGUV Grundsatz 310-001 - Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 1, 1 Ziel und Dauer der Ausbildung
Abschnitt 1
Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau (bisher: BGG 910)
Titel: Grundsätze für den Erwerb des Ausbildungsnachweises für Aufsichtführende im Zeltbau (bisher: BGG 910)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 310-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 1 – 1 Ziel und Dauer der Ausbildung

Es sind die erforderlichen Kenntnisse für das sichere Arbeiten im Zusammenhang mit den Aufbau-, Abbau- und Verladearbeiten von Zeiten zu vermitteln. Die Ausbildung soll die in Abschnitt 2 genannten Themen unter Berücksichtigung einschlägiger Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen Regeln der Technik umfassen.

Die bei den Themenbereichen nach Abschnitt 2 jeweils angeführten Lehreinheiten sind als Mindestanforderung an die theoretische Ausbildung zu sehen. Eine Lehreinheit entspricht 45 Minuten.

Unter Berücksichtigung der Einführung in das Seminar, des erforderlichen Leistungsnachweises und der Diskussion von Teilnehmerfragen ergibt sich eine Seminardauer von mindestens 30 Lehreinheiten.