DGUV Grundsatz 304-001 - Ermächtigung von Stellen für die Aus- und Fortbildung i...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anhang 3, Beispiel für die Gestaltung eines Leitfadens
Anhang 3
Ermächtigung von Stellen für die Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe (DGUV Grundsatz 304-001)

Anhangteil

Titel: Ermächtigung von Stellen für die Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe (DGUV Grundsatz 304-001)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Grundsatz 304-001
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Anhang 3 – Beispiel für die Gestaltung eines Leitfadens

Wundversorgung mit vorhandenen Verbandmitteln durchführenZeitansatz:
60-70 Minuten
Lernziel
Die Teilnehmer kennen nach dieser Unterrichtseinheit die Grundsätze der Wundversorgung und können diese bei der Versorgung von verschiedenen Wunden mit dem Material aus dem Betriebsverbandkasten anwenden.
Zu vermittelnde InhalteMethodische und inhaltliche Hinweise für die LehrkraftMedien und Material
Grundsätze der Wundversorgung
  • Eigenschutz beachten:

  • Helfer zieht immer Einmalhandschuhe an

  • nicht in die Wunde fassen

  • Wunde keimfrei abdecken

  • Wundauflage fixieren

  • Verband nicht zu fest anlegen (keine Stauung)

  • keine Verwendung von Salben, Sprays, etc.

  • Dokumentation im Verbandbuch

  • ggf. Vorstellung beim Arzt/Durchgangsarzt

Gruppenarbeit
  • Kurzes Vorstellen des Verbandmaterials aus dem Betriebsverbandkasten mit Hinweisen, was ist steril etc. (sofern noch nicht erfolgt). Grundsätze (Verletzter sitzt oder liegt, Helfer steht/kniet neben dem Verletzten, …)

  • Bei dieser Unterrichtssequenz haben die TN die Möglichkeit, sich den Umgang mit unterschiedlichen Verbandmaterialien selbst zu erarbeiten. Dazu werden in einer Gruppenarbeit gedachte Wunden an verschiedenen Körperteilen mit den vorgegebenen Verbandmaterialien eigenständig versorgt.

  • Der Teilnehmerkreis wird in 4 Gruppen eingeteilt.

usw. …
Pinnwand
4 Arbeitsblätter Wundversorgung
1 Verbandkasten DIN 13157,
4 Übungsverbandkästen für Gruppenarbeit
  1.  

    je Kasten:

    • 3 Verbandpäckchen,

    • 2 Mullbinden klein,

    • 2 Mullbinden groß,

    • 4 Wundauflagen,

    • 3 Streifen Wundschnellverband,

    • 2 Dreiecktücher,

    • 4 Paar Handschuhe,

    • 1 Rolle Pflasterstreifen,

    • 1 Schere,

    • 1 Verbandtuch,

    • Kopie aus Verbandbuch oder

    • 4 Seiten aus dem Meldeblock,

    • 1 Kugelschreiber

Mülleimer oder -beutel für Abfälle, Material zur Gruppeneinteilung
 Arbeitsblätter 
 Gruppe 1
Bitte versorgen Sie mit dem Verbandmaterial aus dem Übungsverbandkasten folgende vier gedachte Verletzungen in Ihrer Gruppe.
Denken Sie sich zu jeder Verletzung einen möglichen Unfallhergang aus - wie ist die Verletzung entstanden?
  1. 1.

    Kopfplatzwunde an der Stirn

  2. 2.

    Schnittverletzung in der Handinnenfläche

  3. 3.

    Aufgeschlagener Fußknöchel

  4. 4.

    Eingerissenes Ohrläppchen

Nehmen Sie nach der Versorgung der Wunde einen entsprechenden Verbandbucheintrag vor.
Bitte stellen Sie Ihr Ergebnis anschließend im Plenum vor.
 
 usw. … 
 Hinweise zur Beobachtung
  • Beachtung des Eigenschutzes

  • Keimarmer Umgang mit dem Material

  • Psychische Betreuung des Patienten

usw. …