Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Buchtipp: Fahrplan für Notfälle

Arbeitssicherheitsjournal 2010, 24

Thema: Buchtipp: Fahrplan für Notfälle
Zeitschrift: arbeitssicherheits.journal
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: arbeitssicherheit.media
Referenz: Arbeitssicherheitsjournal 2010, 24 (Heft 1)

Buchtipp: Fahrplan für Notfälle

Im Brand- und Katastrophenfall muss eine Evakuierung reibungslos klappen, um Personen, Tiere oder Sachwerte zu retten. Voraussetzung dafür ist eine kompetente Planung geeigneter Maßnahmen, die schon bei dem bautechnischen Gebäude- und Anlagenschutz beginnt.

Das Handbuch Evakuierung liefert die Grundlage für Evakuierungsplanungen und –Maßnahmen in ganz unterschiedlichen Gebäudesituationen. In einem Sportstadion kommt es beispielsweise darauf an, große Personenströme zu lenken und zu führen. In Industriekomplexen hingegen, in denen Anlagen nur von wenigen Mitarbeitern bedient werden, liegen die Evakuierungsprobleme völlig anders. Hier müssen die Personen, die evakuiert werden müssen, einzeln „eingesammelt“ und sicher aus dem Gebäude geleitet werden.

Autor Dr.-Ing. Klaus Müller, Brandoberrat i.R., war bis 1997 Leiter der Katastrophenschutzschule des Bundes (heute Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz, Bad Neuenahr-Ahrweiler). Ausgehend vom vorbeugenden Brand- und Katastrophenschutz beschreibt er zunächst die Erkenntnisse aus Evakuierungsversuchen und Bränden. Es folgen die wichtigsten Grundlagen der Evakuierungsplanung inklusive der Schulung von verantwortlichen Personen und der Durchführung von Übungen. Das hintere Drittel seines Buches beschäftigt sich ausschließlich mit Bemessungsverfahren und Berechnungsbeispielen für die (mathematische) Evakuierungssimulation. Der Autor erwähnt verschiedene Methoden, nutzt in den Musterrechnungen aber ausschließlich das Berechnungsverfahren nach Predtetschenski/Milinski.

Das Handbuch Evakuierung gibt einen umfassenden Überblick über typische Probleme bei Evakuierungen, unterbreitet Lösungsvorschläge und verdeutlicht beides durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis. Es richtet sich an eine breite Leserschaft – d.h. auch an Unternehmer und Fachkräfte für Arbeitssicherheit, denen zumindest die einführenden Kapitel einen guten Einblick in die Problematik der Evakuierungsplanung geben. Fachexperten wie etwa Brandschutzexperten, -prüfer und -planer finden darüber hinaus praktische Beispiele und Tools für ihren Arbeitsalltag. Hilfreich sind dabei auch Vorlagen im Buch wie etwa Testatfragen für Evakuierungskräfte als Kopiervorlagen. Die Muster und Vorlagen aus dem Handbuch Evakuierung stehen zudem unter http://evakuierung.ESV.info zum Download bereit.

(ms)

Klaus Müller:

Handbuch Evakuierung – Maßnahmen im Brand- und Katastrophenfall

Erich Schmidt Verlag 2009, Preis: 46,80 €