Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Metall

Kring, Arbeitssicherheitsjournal 2009, 17

Thema: Metall
Zeitschrift: arbeitssicherheits.journal
Autor: Dr. Friedhelm Kring
Rubrik: arbeitssicherheit.praxis
Referenz: Arbeitssicherheitsjournal 2009, 17 (Heft 3)

Metall

Dr. Friedhelm Kring
Kring: Metall - Arbeitssicherheitsjournal 2009 Heft 3 - 17

▪ Neue TRGS zu Schweißen und Löten

Das BGIA – Institut für Arbeitsschutz der DGUV erläutert die Hintergründe und die Inhalte der TRGS 528 „Schweißtechnische Arbeiten“. In dieser neuen TRGS werden die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung für Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren aufgeführt. Dabei geht es um bei Schweiß- und ähnlichen Arbeiten entstehende partikel- und gasförmige Stoffe (Schweißrauch, Chrom- und Nickelverbindungen, Ozon, Stickoxide) sowie Substitutionsmöglichkeiten. Ergänzend dazu befasst sich ein weiterer Artikel mit der Gefährdungsbeurteilung und Schutzmaßnahmen technischer, organisatorischer und persönlicher Art.

▪ Prüfen und Auswechseln von Hydraulikschlauchleitungen

Hydraulikschlauchleitungen verschleißen, altern oder können falsch angeschlossen sein. Sie müssen daher vom Betreiber einer Maschine vor erster Benutzung und danach in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Welche Kriterien und Fristen gelten dabei, wann wird ein Auswechseln nötig und wie sind Hydraulikschlauchleitungen auszuwählen und zu lagern? Darüber informiert ein 12-seitiges Merkblatt des Fachausschusses „Maschinenbau, Fertigungssysteme, Stahlbau“ der BG Metall Nord-Süd mit dem Titel „Prüfen und Auswechseln von Hydraulikschlauchleitungen“.

▪ Neue Sicherheitshinweise für Druckgasflaschen

Der Industriegaseverband e.V. hat einige seiner Sicherheitshinweise überarbeitet und an die Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung und nachfolgender Regelungen angepasst. Aktualisiert wurden:

  1. Sicherheitshinweis zum Lagern von Druckgasflaschen

  2. Sicherheitshinweise: Behandlung von Druckgasflaschen während und nach Bränden

  3. Sicherheitshinweise für den Umgang mit Sauerstoff im medizinischen Bereich

▪ Drehmaschinen – Sicherheitsfunktion „Werkstückspannen“

An Drehmaschinen ist die Sicherheitsfunktion „Werkstückspannen“ besonders wichtig, da sich Gefährdungen an Drehmaschinen hauptsächlich aus dem rotierenden Spannmittel und dem eingespannten Werkstück ergeben. Für die Bewertung der Sicherheit komplexer Maschinensteuerungen ist die DIN EN ISO 13849-1 maßgeblich. Steuerungstechnische Anforderungen an die Sicherheitsfunktionen werden gemäß der Drehmaschinennorm (EN ISO 23125) durch den erforderlichen Performance Level beschrieben. Weitere Details zum Vorgehen liefert ein neues Informationsblatt des Fachausschusses „Maschinenbau, Fertigungssysteme, Stahlbau“, welches anhand von Beispielberechnungen nach DIN EN ISO 13849 die Performance Levels ermittelt.

▪ Chemikalien-Schutzhandschuhe für Autolackierer

Der Hauptverband Farbe Gestaltung Bautenschutz stellt eine neue Informationsbroschüre zu Chemikalien-Schutzhandschuhen vor. Am Beispiel der Berufsgruppe Autolackierer wird beantwortet, woran man geeignete Handschuhe erkennt und wie man sie findet. Ebenfalls enthalten ist ein Herstellerverzeichnis sowie ein für den Aushang im Betrieb geeignetes Merkblatt. Die 16-seitige Broschüre wird herausgegeben vom Hamburger Amt für Arbeitsschutz. Erstellt wurde das Dokument in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd und der Maler-Lackiererinnung Hamburg.

Links zu den Meldungen aus der Branche „Metall“ finden Sie unter www.arbeitssicherheit.de, Webcode 10763