Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Linktipps

Arbeitssicherheitsjournal 2009, 24

Thema: Linktipps
Zeitschrift: arbeitssicherheits.journal
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: arbeitssicherheit.media
Referenz: Arbeitssicherheitsjournal 2009, 24 (Heft 2)

Linktipps

Linktipps - Arbeitssicherheitsjournal 2009 Heft 2 - 24

Greentech made in Germany

Umwelttechnologien erwirtschafteten im Jahr 2007 bereits rund 8 % des deutschen Bruttoinlandsprodukts. Bis 2020 soll sich dieser Anteil auf 14 % erhöhen, weltweit sogar verdoppeln, und dies trotz Finanz- und Wirtschaftskrise. Diese Zahlen sind dem neu aufgelegten Umwelttechnologie-Atlas des Bundesumweltministeriums (BMU) zu entnehmen und beruhen auf einer Befragung von Unternehmen und Forschunsgsinstituten. Als besondere „Leitmärkte der Zukunft“ werden genannt:

  1. umweltfreundliche Energieerzeugung

  2. Energieeffizienz

  3. Rohstoff- und Materialeffizienz

  4. Kreislaufwirtschaft

  5. nachhaltige Wasserwirtschaft

  6. nachhaltige Mobilität

Das 412 Seiten starke Werk (plus CD-ROM) ist im Buchhandel erhältlich, eine Leseversion im PDF-Format auf den Online-Seiten des BMU. (fk)

www.bmu.de

Welches Werkzeug ist sein Geld wert?

Die große Vielfalt an Werkzeugen macht eine Auswahl nicht leicht. Nach welchen Kriterien entscheide ich mich beim Werkzeugkauf für einen bestimmten Einsatzzweck und welche Aspekte sollte ich beachten, um mir Enttäuschungen zu ersparen? Als Entscheidungshilfe bei diesen Fragen hat der Arbeitskreis Maschinenwerkzeuge des VDMA (Verband deutscher Maschinen und Anlagenbau) einen Ratgeber veröffentlicht. Der „Quality Guide – Wertigkeit von Werkzeugen“ behandelt dabei vornehmlich Werkzeuge für Holzbearbeitungsmaschinen wie Kreissägeblätter, Bohrer, Fräser, Hobelwerkzeuge, Schaftfräswerkzeuge, Spannsysteme und andere.

www.vdma.org

Plakat „Saubere Küche“

Erkrankungen aufgrund mangelhafter Küchenhygiene sind keineswegs auf tropische Länder begrenzt. Sie kommen auch in Deutschland vor. Der aid infodienst, ein vom Bundeslandwirtschaftsministerium geförderter gemeinnütziger Informationsdienstleister, bietet zum Thema Küchenhygiene ein Poster im Format DIN A1 an, welches mit etwas überzogenen und in Comic-Form dargestellten Negativbeispielen auf humorvolle Weise an wichtige Hygieneregeln erinnert. Das Plakat ist besonders nützlich, um neuen Mitarbeitern, Aushilfen und Saisonkräften wichtige Hygienegrundsätze vor Augen zu halten. Es eignet sich auch für Unterricht und berufliche Ausbildung in Hauswirtschaft, Küche, Nahrungsmittel- und Gastgewerbe. Das Poster ist für 1,50 € plus Versandkosten unter Bestell-Nr. 61-3347 erhältlich im aid-Medienshop unter

www.aid.de