Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe Liste der Zelllinien und Tätigke...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3 TRBA 468, Allgemeines/Zielsetzung
Abschnitt 3 TRBA 468
Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe Liste der Zelllinien und Tätigkeiten mit Zellkulturen (TRBA 468)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe Liste der Zelllinien und Tätigkeiten mit Zellkulturen (TRBA 468)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRBA 468
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Abschnitt 3 TRBA 468 – Allgemeines/Zielsetzung

(1) Die in dieser TRBA unter Nummer 6 aufgeführten Zelllinien mit den dazugehörenden Schutzstufen berücksichtigen den Stand der Wissenschaft bis 08/2011. Weitere Informationen zu Zellkulturen sind im Literaturverzeichnis aufgeführt [2].

(2) Die Zuordnung der Tätigkeit mit der Zellkultur zu Schutzstufen erfolgt auf der Grundlage der Risikogruppeneinstufung der Zellkultur und der festgestellten oder nachgewiesenen zusätzlichen biologischen Arbeitsstoffe. Liegen keine zusätzlichen biologischen Arbeitsstoffe vor, erfolgt die Zuordnung ausschließlich entsprechend der Risikogruppe der Zellkultur. Die Einstufung der zusätzlichen biologischen Arbeitsstoffe in Risikogruppen erfolgt gemäß den Kriterien für die Einstufung biologischer Arbeitsstoffe, siehe TRBA 450 "Einstufungskriterien für biologische Arbeitsstoffe" [3]. Ausführliche Listen der bisher eingestuften biologischen Arbeitsstoffe finden sich in den TRBA 460 bis 466 [4] und unter [5] im Literaturverzeichnis.

(3) Für die Zuordnung der Zellkulturen zur Schutzstufe ist die Gefährdungsbeurteilung maßgebend. Sie ist nachfolgend an einigen Beispielen erläutert.

(4) Neu entdeckte und/oder noch nicht bewertete Viren müssen vom Arbeitgeber selbst eingestuft werden.