DGUV Vorschrift 9 DA - Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift S...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 19 , Zu § 10 Abs. 1:
Abschnitt 19
Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (bisher: BGV A8 DA)
Titel: Durchführungsanweisungen zur Unfallverhütungsvorschrift Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz (bisher: BGV A8 DA)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: DGUV Vorschrift 9 DA
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Satzung

Abschnitt 19 – Zu § 10 Abs. 1:

Deutlich erkennbar bedeutet unter anderem, dass Sicherheitszeichen in geeigneter Höhe - fest oder beweglich - anzubringen sind.

Verbots-, Warn- und Gebotszeichen sollten sichtbar, unter Berücksichtigung etwaiger Hindernisse am Zugang zum Gefahrbereich angebracht werden.

Besonders in Fluren empfiehlt es sich, in den Raum hineinragende Rettungs- bzw. Brandschutzzeichen, die auf Erste-Hilfe-Einrichtungen bzw. Materialien/Einrichtungen zur Brandbekämpfung hinweisen, zu verwenden.

Bei der Auswahl der Werkstoffe sind unter anderem zu berücksichtigen:

  • mechanische Einwirkungen,

  • feuchte Umgebung,

  • chemische Einflüsse,

  • Lichtbeständigkeit,

  • Versprödung von Kunststoffen,

  • Feuerbeständigkeit.