Bekanntmachung zu Gefahrstoffen Risikowerte und Exposition-Risiko-Beziehungen fü...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
BekGS 910 - Bekanntmachung 910
Bekanntmachung zu Gefahrstoffen Risikowerte und Exposition-Risiko-Beziehungen für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Gefahrstoffen Bekanntmachung 910
Bundesrecht
Titel: Bekanntmachung zu Gefahrstoffen Risikowerte und Exposition-Risiko-Beziehungen für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Gefahrstoffen Bekanntmachung 910
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: BekGS 910
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Bekanntmachung zu Gefahrstoffen

Risikowerte und Exposition-Risiko-Beziehungen für Tätigkeiten mit krebserzeugenden Gefahrstoffen
Bekanntmachung 910

Ausgabe Juni 2008 (GMBl S. 883, 2010 S. 914)

Außer Kraft am 2. April 2014 durch die Bek. vom 13. Februar 2014 (GMBl S. 258)

Die Bekanntmachungen zu Gefahrstoffen geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Arbeitshygiene sowie sonstige gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, einschließlich deren Einstufung und Kennzeichnung, wieder. Sie werden vom

  1.  

    Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)

aufgestellt und von ihm der Entwicklung entsprechend angepasst.

Diese fachlichen Empfehlungen werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) bekannt gegeben.

Inhaltsübersicht Abschnitt
  
Anwendungsbereich und Erläuterungen1
Stoffübergreifende Risikogrenzen2
Stoffspezifische Konzentrationswerte und Exposition-Risiko-Beziehungen3
  
Begründung für die Festlegung der stoffübergreifenden Risikogrenzen und des gestuften Maßnahmenkonzepts zur RisikominderungAnlage 1
Leitfaden zur Quantifizierung von Krebsrisikozahlen bei Exposition gegenüber krebserzeugenden Gefahrstoffen für die Grenzwertsetzung am ArbeitsplatzAnlage 2