Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Schrauben (TRD 309) Bundesrecht

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 7 TRD 309, Festigkeitskennwert K
Abschnitt 7 TRD 309
Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Schrauben (TRD 309)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Schrauben (TRD 309)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRD 309
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Abschnitt 7 TRD 309 – Festigkeitskennwert K (1)

Als Festigkeitskennwert K gilt:

7.1. bei Berechnungstemperaturen t bis 350 C die Streckgrenze bzw. 0,2 (Mindestwert) bei der Berechnungstemperatur (s. Abschnitt )

7.2. bei Berechnungstemperaturen t über 350 C der niedrigere der folgenden Werte:

(1)die Streckgrenze 0,2 (Mindestwert) bei der Berechnungstemperatur t C (s. Abschnitt 6)
(2)die 100000 h-Festigkeit B/100000 (Mittelwert bei der Berechnungstemperatur t C (s. Abschnitt 6).

Außerdem ist nachzuprüfen, ob noch mindestens 1,0fache Sicherheit besteht gegen

(3)1/100000 (Mittelwert) bei der Berechnungstemperatur t C und
(4)B/100000 (Mittelwert) bei der Berechnungstemperatur t + 15 C.

7.3. Die Festigkeitskennwerte sind TRD 106 - Schrauben und Muttern aus Stahl - Ferritische Stähle - zu entnehmen.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. Januar 2013 durch die Bek. vom 17. Oktober 2012 (GMBl S. 902)