Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Zylinderschalen unter innerem Überd...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 11 TRD 301, Kleinste zulässige Wanddicke
Abschnitt 11 TRD 301
Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Zylinderschalen unter innerem Überdruck (TRD 301)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Zylinderschalen unter innerem Überdruck (TRD 301)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRD 301
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Abschnitt 11 TRD 301 – Kleinste zulässige Wanddicke (1)

Die kleinste zulässige Wanddicke se bzw. sAe beträgt:

(1) bei ferritischem Stahl 3 mm

(2) bei Nichteisenmetallen 2 mm

(3) bei nichtrostendem (austenitischem und ferritischem) Stahl 1 mm

Diese kleinsten zulässigen Wanddicken können unterschritten werden, wenn die ausgeführte Wanddicke se bzw. sAe mindestens 2 sv bzw. 2 sA0 beträgt.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. Januar 2013 durch die Bek. vom 17. Oktober 2012 (GMBl S. 902)