Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Festigkeitsberechnung von Dampfkess...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 2 TRD 300, Berechnungsgrößen und -einheiten
Abschnitt 2 TRD 300
Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Festigkeitsberechnung von Dampfkesseln (TRD 300)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln für Dampfkessel Berechnung Festigkeitsberechnung von Dampfkesseln (TRD 300)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRD 300
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Abschnitt 2 TRD 300 – Berechnungsgrößen und -einheiten (1)

Einige in den TRD der Reihe 300 einheitlich verwendete Berechnungsgrößen und die dazugehörigen Symbole und Einheiten enthält Tafel 1. Die Bedeutung von Kopf- und Fußzeigern bei den Symbolen erläutert Tafel 2. Im übrigen wird auf die einzelnen TRD der Reihe 300 verwiesen.

Tafel 1. Berechnungsgrößen mit Symbolen und Einheiten

SymbolBerechnungsgrößeEinheit
bBreitemm
cZuschlag zur Wanddickemm
dDurchmessermm
hHöhemm
lLängemm
pBerechnungsdruck (Überdruck)N/mm2
p0absoluter Druck (thermodynamische und hydrodynamische Zustandsgröße)N/mm2
p1zulässiger BetriebsüberdruckN/mm2
p2zulässiger Gesamtüberdruck (z.B. bei Heißwassererzeugern)N/mm2
p3Barometerdruck (atmosphärischer Luftdruck)N/mm2
p4(jeweiliger) BetriebsüberdruckN/mm2
p5hydrostatischer DruckN/mm2
p6dynamischer Druckverlust (Druckverluste durch Reibung, Beschleunigung, Umlenkung usw.)N/mm2
p'PrüfüberdruckN/mm2
rRadiusmm
serforderliche Wanddicke des Grundkörpers mit Verschwächungen und mit Zuschlägenmm
seausgeführte Wanddickemm
s0Wanddicke des Grundkörpers ohne Verschwächungen und ohne Zuschlägemm
vVerschwächungsbeiwert, Schweißnahtfaktor-
AFlächemm2
EElastizitätsmodulN/mm2
FKraftN
GSchubmodulN/mm2
IFlächenträgheitsmomentmm4
KFestigkeitskennwertN/mm2
MMomentN * mm
SSicherheitsbeiwert-
S'Sicherheitsbeiwert bei der Druckprüfung-
UUnrundheit%
5Bruchdehnung (Meßlängenverhältnis = 5)%
BerechnungstemperaturC
Querdehnzahl = 0,3 für Stahl-
Winkel
SpannungN/mm2
mittlere SpannungN/mm2
lSpannung in LängsrichtungN/mm2
uSpannung in UmfangsrichtungN/mm2
vVergleichspannungN/mm2
zulzulässige Spannung bei ruhender BeanspruchungN/mm2
zulzulässige Spannung bei schwellender BeanspruchungN/mm2
BMindestwert der Zugfestigkeit bei 20 CN/mm2
Mittelwert der Zeitstandfestigkeit für 100.000 Stunden bei Berechnungstemperatur N/mm2
Mittelwert der Zeitstandfestigkeit für 100.000 Stunden bei Berechnungstemperatur
)
N/mm2
Mittelwert der Zeitstandfestigkeit für 200.000 Stunden bei Berechnungstemperatur N/mm2
Mindestwert der Zeitstandfestigkeit für 200.000 Stunden bei Berechnungstemperatur
N/mm2
SMindestwert der Streckgrenze bei 20 CN/mm2
Mindestwert der Streckgrenze bei 20 CN/mm2
Mindestwert der 1 %-Dehngrenze bei Berechnungstemperatur JN/mm2
1 N/mm2 = 10 bar = 10,2 at = 0,102 kp/mm2

Tafel 2. Kopf- und Fußzeiger

ZeichenBedeutung
Kopfzeiger Maximalwert z.B.
KopfzeigervMinimalwert z.B.
Kopfzeiger -Mittelwert z.B.
Kopfzeiger ~schwellend z.B.
Kopfzeiger 'zur Druckprüfung gehörend z.B. p'
FußzeigerZahlenindex z.B. ni
(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. Januar 2013 durch die Bek. vom 17. Oktober 2012 (GMBl S. 902)