Technische Regeln zur Druckbehälterverordnung - Rohrleitungen - Bauvorschriften-...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
TRR 110 - TR Druckbehälterverordnung - Rohrleitungen 110
Technische Regeln zur Druckbehälterverordnung - Rohrleitungen - Bauvorschriften- Rohrleitungen aus textilglasverstärkten Duroplasten (GFK) mit und ohne Auskleidung (TRR 110)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln zur Druckbehälterverordnung - Rohrleitungen - Bauvorschriften- Rohrleitungen aus textilglasverstärkten Duroplasten (GFK) mit und ohne Auskleidung (TRR 110)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRR 110
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Technische Regeln zur Druckbehälterverordnung

- Rohrleitungen -
Bauvorschriften- Rohrleitungen aus textilglasverstärkten Duroplasten (GFK) mit und ohne Auskleidung (TRR 110) (1)  (2)

Ausgabe September 1997 (BArbBl. 9/1997 S. 73)

Außer Kraft am 1. Januar 2013 durch die Bek. vom 17. Oktober 2012 (GMBl S. 902)

Vorbemerkung

Die vorliegende TRR 110 "Bauvorschriften - Rohrleitungen aus textilglasverstärkten Duroplasten (GFK) mit und ohne Auskleidung" gilt für die Berechnung, die Konstruktion, den Werkstoff und den Bau von Rohrleitungen nach § 3 Abs. 9 DruckbehV.

Bis zum Inkrafttreten einer

TRR 001 "Aufbau und Anwendung der TRR" sowie einer

TRR 002 "Erläuterungen zu Begriffen der Druckbehälterverordnung"

sind die z.Zt. geltende TRB 001 und TRB 002 sinngemaß auf Rohrleitungen anzuwenden.

Die in dieser Technischen Regel beispielhaft angeführten DIN-Normen oder andere Technische Regeln geben an, wie die festgelegten Anforderungen erfüllt werden können. Damit werden andere, mindestens ebenso sichere Lösungen nicht ausgeschlossen, die auch in Normen und Technischen Regeln anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft ihren Niederschlag gefunden haben können.

InhaltsübersichtAbschnitt
  
Geltungsbereich1
Begriffe2
Allgemeines3
Anforderungen an Hersteller und Errichter4
Anforderungen an die Werkstoffe5
Berechnung6
Herstellung und Verlegung7
Äußerer Oberflächenschutz8
Vermeidung von Gefahren infolge elektrostatischer Aufladungen9
Sicherheitstechnische Ausrüstungsteile10
Kennzeichnung der Rohrleitung11
(1) Amtl. Anm.:
auf § 4 Abs. 3 der Druckbehälterverordnung wird hingewiesen (EG-Gleichwertigkeitsklausel)
(2) Amtl. Anm.:
Die Verpflichtung aus der Richtlinie 83/189/EWG des Rates vom 28. März 1983 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der Normen und technischen Vorschriften (ABL. EG Nr. L 109 S. 8), zuletzt geändert durch die Richtlinie 94/10/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. März 1994 (ABl. EG Nr. L 100 S. 30) sind beachtet worden.