Technische Regeln für Gefahrstoffe Begasungen Bundesrecht

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Anlage 2a TRGS 512, Sicherheits-Checkliste für Begasungstech...
Anlage 2a TRGS 512
Technische Regeln für Gefahrstoffe Begasungen
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Technische Regeln für Gefahrstoffe Begasungen
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRGS 512
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Anlage 2a TRGS 512 – Sicherheits-Checkliste für Begasungstechniker

Anlage 2a zu TRGS 512

Begasungstechniker-Fragebogen über besondere sicherheitstechnische Maßnahmen

(Sicherheits-Checkliste)

Zutreffendes bitte ankreuzen!

1.Ist das zu begasende Objekt (Kirche, Museum, Mühle...) baulich mit anderen Gebäuden verbunden, wie z.B. durch eine Kommuntrennwand, gemeinsame Wandflächen, gemeinsame Dachstühle, gemeinsame Keller, Übergänge, Durchgänge etc.?|__|ja
  |__|nein
2.Befindet sich die Heizungsanlage oder Teile der Heizungsanlagen außerhalb des zu begasenden Objektes?|__|ja
  |__|nein
3.Führen Heizungsschächte/Luftschächte/Warmluftschächte über- oder unterirdisch oder versteckt eingemauert in benachbarte Gebäude?|__|ja
  |__|nein
4.Führen alte, nicht mehr benutzte Schächte (z.B. aus stillgelegten Heizanlagen) in benachbarte Gebäude?|__|ja
  |__|nein
5.Führen Wasserleitungen, Heizölleitungen, Leerrohre in benachbarte Gebäude?|__|ja
  |__|nein
6.Existieren unter dem zu begasenden Objekt (z.B. Kirche, Museum, Mühle...) Kellerräume, unterirdische Lagerräume, Heizräume, Öllagertanks, Fluchtgänge oder alte (verschüttete) Geheimgänge?|__|ja
  |__|nein
7.Im Falle von Kirchenbegasungen:|__|ja
 Befinden sich unter der zu begasenden Kirche eine oder mehrere Gruften? Wurde der Warnhinweis an den Zugängen der Nachbaranwesen angebracht?|__|nein
8.Wurden alle Zugangsschlüssel des zu begasenden Objektes verwahrt?|__|ja
  |__|nein
9.Wurden die Dachstühle im zu begasenden Objekt auf schützenswerte Tiere (Fledermäuse, Falken, Eulen...) kontrolliert?|__|ja
  |__|nein

Der Fragebogen wurde beantwortet von Begasungsleiter

....................................................................
(Vor- und Nachname)

  
..........................................................
Ort/DatumUnterschrift: