Technische Regeln für Gashochdruckleitungen Sicherheitstechnische Ausrüstung von...

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 5 TRGL 261, Notabschaltung
Abschnitt 5 TRGL 261
Technische Regeln für Gashochdruckleitungen Sicherheitstechnische Ausrüstung von Stationen (TRGL 261)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln für Gashochdruckleitungen Sicherheitstechnische Ausrüstung von Stationen (TRGL 261)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRGL 261
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Abschnitt 5 TRGL 261 – Notabschaltung (1)

(1) Red. Anm.:

Außer Kraft am 1. Januar 2013 durch die Bek. vom 17. Oktober 2012 (GMBl S. 902)

Vordichter- und Pumpstationen müssen mit einer Notabschaltung ausgerüstet sein, die die Verdichter und Pumpen stillsetzt und die Station von der Gashochdruckleitung absperrt. Die Notabschaltung muß von einer sicheren Stelle betätigt werden können. Bei nicht ständig mit Personal besetzten Stationen muß zusätzlich die Notabschaltung von der Betriebsstelle aus betätigt werden können. Nach einer Notabschaltung muß die Stationssteuerung so verriegelt sein, daß ein Wiederanfahren nur nach Entriegelung von Hand möglich ist.