Technische Regeln Druckbehälter Versuchsautoklaven (TRB 801 Nr. 38) Bundesrecht

Online-Shop für Schriften

Jetzt bei uns im Shop bestellen

Jetzt bestellen
Abschnitt 3 TRB 801 Nr. 38, Begriffsbestimmungen
Abschnitt 3 TRB 801 Nr. 38
Technische Regeln Druckbehälter Versuchsautoklaven (TRB 801 Nr. 38)
Bundesrecht
Titel: Technische Regeln Druckbehälter Versuchsautoklaven (TRB 801 Nr. 38)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TRB 801 Nr. 38
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Technische Regel

Abschnitt 3 TRB 801 Nr. 38 – Begriffsbestimmungen (1)

(1) Red. Anm.:

Außer Kraft am 1. Januar 2013 durch die Bek. vom 17. Oktober 2012 (GMBl S. 902)

3.1 Versuchsautoklaven sind Druckbehälter für Versuchszwecke, die nach den Maßgaben der Abschnitte 2.1 und 2.2 und entsprechend den Festlegungen der Abschnitte 2.3 bis 7.2 ausgerüstet, aufgestellt. betrieben und geprüft werden. Druckbehälter für Versuchszwecke, bei denen die bei den Versuchen zu erwartenden Drücke und Temperaturen sicher bekannt sind und die nach den für sie zutreffenden TRB ausgelegt, ausgerüstet, aufgestellt und betrieben werden sowie entsprechend den TRB der Reihe 500 geprüft sind, sind keine Versuchsautoklaven im Sinne dieser Nummer.

3.2 Unter einer einzelnen Verwendung im Sinne des Abschnittes 2.2 ist auch eine Versuchsreihe zu verstehen, die bei etwa gleicher Beanspruchung hinsichtlich Druck und Temperatur durchgeführt wird.

No news available.