A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

BAuA - Ausschüsse

1. Allgemeines

Moderne Rechtsverordnungen im Arbeitsschutz beschreiben mehr oder weniger allgemeine Ziele und regeln nicht jedes Detail. Sie folgen damit dem europäischen Ansatz, der unternehmerischem Handeln einen gewissen Spielraum bei der Erfüllung der Anforderungen einräumt. Jüngste Beispiele hierfür sind neue Verordnungen zu Arbeitsstätten, Gefahrstoffen und zur Betriebssicherheit.

Bei dem vorgegebenen Abstraktionsgrad und der Bandbreite der Vorschriften müssen sie für die Anwendung in der Praxis untersetzt werden. Dies geschieht in erster Linie durch technische Regeln, die von pluralistisch besetzten Ausschüssen im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erstellt werden. Die Ausschüsse und deren Geschäftsführung durch die BAuA sind in den jeweiligen Rechtsvorschriften verankert. Im Einzelnen sind dies der

  • Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS, 17 BioStoffV)
  • Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS, 24 BetrSichV)
  • Ausschuss für technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte (AtAV, § 13 GPSG).

Zu den Aufgaben und Zuständigkeiten der verschiedenen Ausschüsse ist folgendes zu sagen:

2. Ausschuss für Arbeitsstätten (ASTA)

Die Geschäfte des Ausschusses führt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gemäß § 7 der Arbeitsstättenverordnung.

Haus-/Postanschrift:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Proschhübelstr. 8
01099 Dresden
Ansprechpartner:
Dipl.-Chem. Gabriele Lohse; Gruppe 2.4 "Arbeitsstätten"
Tel. (0351) 56 39 - 54 10
Fax (0351) 56 39 - 52 10

3. Ausschuss für Betriebssicherheit (ABS)

Zur Beratung in allen Fragen des Arbeitsschutzes für die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln und für den Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen wurde beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales der Ausschuss für Betriebssicherheit gebildet, in dem sachverständige Mitglieder der öffentlichen und privaten Arbeitgeber, der Länderbehörden, der Gewerkschaften, der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, der Wissenschaft und der zugelassenen Stellen angemessen vertreten sind.

Gemäß § 24 der Betriebssicherheitsverordnung führt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die Geschäfte des Ausschusses.

Haus-/Postanschrift:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Postfach 17 02 02
44061 Dortmund
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Ralph Fähnrich
Tel. (0231) 90 71 - 25 38
Fax (0231) 90 71 - 23 64

4. Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)

Der Ausschuss für Gefahrstoffe berät das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in allen Fragen des Arbeitsschutzes zu Gefahrstoffen einschließlich der Einstufung und Kennzeichnung. Gemäß § 21 der Gefahrstoffverordnung führt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die Geschäfte des Ausschusses.

Haus-/Postanschrift:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Postfach 17 02 02
44061 Dortmund
Ansprechpartner:
AGS-Geschäftsführung
Tel. (0231) 90 71 - 24 57 / 22 93
Fax (0231) 90 71 - 26 11
ags@baua.bund.de

5. Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe (ABAS)

Der Ausschuss für Biologische Arbeitsstoffe hat seine Grundlage in der Biostoffverordnung und berät das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in allen Fragen des Arbeitsschutzes zu biologischen Arbeitsstoffen. Gemäß § 17 Abs. 6 der Biostoffverordnung führt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die Geschäfte des Ausschusses.

Haus-/Postanschrift:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Nöldnerstraße 40-42
10317 Berlin
Ansprechpartner:
ABAS-Geschäftsführung
Tel. (030) 5 15 48 - 43 21 / 43 02
Fax (030) 5 15 48 - 41 70
abas@baua.bund.de

6. Ausschuss für technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte (AtAV)

Der Ausschuss für technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte hat seine Grundlage im § 13 des Gesetzes über technische Arbeitsmittel und Verbraucherprodukte (Geräte- und Produktsicherheitsgesetz GPSG) und berät das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hinsichtlich der Durchführung dieses Gesetzes.

Dem Ausschuss gehören sachverständige Personen der zuständigen Behörden für Sicherheit und Gesundheit des Bundes und der Länder, der zugelassenen Stellen, der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, des Deutschen Instituts für Normung e.V., der Kommission Arbeitsschutz und Normung, der Arbeitgebervereinigungen, der Gewerkschaften und der beteiligten Verbände, insbesondere der Hersteller und der Verbraucher, an. Die Geschäfte des Ausschusses führt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Haus-/Postanschrift:

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Michael Efker; Gruppe 2.1 "Produktbeschaffenheit, Grundsatzfragen"
Tel. (0231) 90 71 - 23 10
Fax (0231) 90 71 - 23 64
atav@baua.bund.de

7. Ausschuss für Arbeitsmedizin

Nach § 9 Abs. 1 ArbMedVV wird beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Ausschuss für Arbeitsmedizin gebildet, deren Geschäfte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin führt. Das Arbeitsprogramm des Ausschusses für Arbeitsmedizin wird mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales abgestimmt. Der Ausschuss arbeitet eng mit den anderen Ausschüssen beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales zusammen.

Der Ausschuss für Arbeitsmedizin hat § 9 Abs. 3 ArbMedVV die Aufgabe,

1. dem Stand der Arbeitsmedizin entsprechende Regeln und sonstige gesicherte arbeitsmedizinische Erkenntnisse zu ermitteln,

2. Regeln und Erkenntnisse zu ermitteln, wie die in dieser Verordnung gestellten Anforderungen erfüllt werden können,

3. Empfehlungen für Wunschuntersuchungen aufzustellen,

4. Empfehlungen für weitere Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge auszusprechen, insbesondere für betriebliche Gesundheitsprogramme,

5. Regeln und Erkenntnisse zu sonstigen arbeitsmedizinischen Präventionsmaßnahmen zu ermitteln, insbesondere zur allgemeinen arbeitsmedizinischen Beratung der Beschäftigten,

6. das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in allen Fragen der arbeitsmedizinischen Vorsorge sowie zu sonstigen Fragen des medizinischen Arbeitsschutzes zu beraten.

 

BGVR-Infodienst abonnieren
BGVR-Infodienst

Welche BG-Schriften haben sich geändert, welche sind neu oder zurückgezogen? Mit dem BGVR-Infodienst bleiben Sie stets aktuell.

» mehr Infos

BGVR-Verzeichnis herunterladen
BGVR-Verzeichnis

Das berufsgenossenschaft-
liche Vorschriften- und Regelwerk, mit den
Online-Verzeichnissen:
BGV, BGR, BGI und BGG

» zum BGVR-Verzeichnis

Anzeige