Wer ständig psychisch belastet ist, der ist weniger leistungsfähig

Psychische Belastung in der Gefährdungsbeurteilung zu berücksichtigen, liegt in der Pflicht des Arbeitgebers. So sieht es das Arbeitsschutzgesetz vor. Ziel ist es, arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie Arbeitsunfällen vorzubeugen. Inwiefern die Einschätzung von Mitarbeitern bei psychischen Belastungen von Bedeutung ist, darüber hat arbeitssicherheit.de mit Eva Machnitzke, Geschäftsführerin bei FAVOX, gesprochen.

» mehr

Verbesserungsvorschläge für das Berufskrankheitenrecht

Eine Weiterentwicklung des Berufskrankheitenrechts – das fordert die Mitgliederversammlung des Verbandes der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). In ihrem Weißbuch unterbreitet die DGUV konkrete Vorschläge.

» mehr

Arbeitsstättenverordnung: Diese Regelungen ändern sich

Anfang November 2016 hat das Bundeskabinett die novellierte Arbeitsstättenverordnung beschlossen. Mehr Schutz und Sicherheit von Beschäftigten am Arbeitsplatz ist das Ziel. Die wesentlichen Änderungen finden Sie hier im Überblick.

» mehr

Besonderheiten beim Wechsel des Betriebsarztes

Betriebsärzte sollen den Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und der Unfallverhütung unterstützen sowie die Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer erhalten oder wiederherstellen. Im Vergleich zu anderen Ärzten nehmen sie jedoch eine Sonderstellung ein. Das zeigt sich vor allem beim Wechsel des Betriebsarztes, bei dem einige Besonderheiten zu beachten sind.

» mehr

Berufseinsteiger für Arbeitsschutz sensibilisieren

Im August und September beginnen die Berufsausbildungen. Arbeitsschutzthemen sind dabei für viele junge Beschäftigte Neuland. Um Arbeitsunfälle und Gesundheitsschäden zu vermeiden, ist es für Betriebe wichtig, Berufseinsteigern die Bedeutung des Arbeitsschutzes näherzubringen.

» mehr

Urlaubszeit: Mit Informationsflut und Erreichbarkeit richtig umgehen

Urlaub dient der Erholung – eigentlich. Doch die E-Mail-Flut in der letzten Arbeitswoche und Erreichbarkeit während freier Tage sorgen für Stress. Dabei funktioniert Arbeitsschutz auch digital.

» mehr

Neue EU-Verordnung für PSA im Überblick

Die neue EU-Vorschrift für persönliche Schutzausrüstung ist seit dem 20. April 2016 in Kraft. Betroffen sind in erster Linie Hersteller, Händler und Importeure. Wichtige Änderungen hat arbeitssicherheit.de für Sie zusammengefasst.

» mehr

Rutschgefahren und Stolperfallen vermeiden

Das Arbeiten auf Gerüsten oder an Maschinen kann schwerwiegende Gefährdungen bergen. Dennoch entstehen die meisten Arbeitsunfälle in Unternehmen aufgrund von Stolpern, Ausrutschen oder Stürzen. Über den Hintergrund sogenannter SRS-Unfälle und wie sich diese vermeiden lassen, darüber hat arbeitssicherheit.de mit Rolf Bußmann, Leiter der Stabsstelle Arbeitsumgebungsbedingungen der BGHM, gesprochen.

» mehr

Gesetzeskonformer Arbeitsschutz im Unternehmen – Teil II: Kernelemente einer Arbeitsschutzorganisation

Von der wiederkehrenden Prüfung, über Gefährdungsbeurteilungen und Schulungen bis hin zu einem integrierten Managementsystem: Das sind die wesentlichen Bausteine einer gesetzeskonformen Arbeitsschutzorganisation.

» mehr

Gesetzeskonformer Arbeitsschutz im Unternehmen - Teil I: Umsetzung in die Praxis

Führungskräfte und Vorgesetzte sind für die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter verantwortlich. Unser Fachbeitrag erläutert wesentliche Elemente eines gesetzesskonformen Arbeits- und Gesundheitsschutzes und zeigt auf, wie die Verantwortlichen Maßnahmen effektiv in die Praxis umsetzen (lassen) können. Dabei stehen praktische Hilfestellungen im Vordergrund.

» mehr

 «  ‹  1 | 2 | 3    » 
BGVR-Infodienst abonnieren
BGVR-Infodienst

Welche BG-Schriften haben sich geändert, welche sind neu oder zurückgezogen? Mit dem BGVR-Infodienst bleiben Sie stets aktuell.

» mehr Infos

BGVR-Verzeichnis herunterladen
BGVR-Verzeichnis

Das berufsgenossenschaft-
liche Vorschriften- und Regelwerk, mit den
Online-Verzeichnissen:
BGV, BGR, BGI und BGG

» zum BGVR-Verzeichnis

Anzeige